Aktionen

FRQTIE

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

FRQTIE

Version

1.x / August 1994

Beschreibung

Dezember 2000

Stichworte

Datenkonversion
Amplitude und Phase von Partialtiden
Verknüpfen unterschiedlicher Datenquellen
Verknüpfen mit weiteren Einflussgrößen

Kurzbeschreibung

Das Programm FRQTIE dient dem Verknüpfen von in Dateien des Typs frqwf.sdr abgelegten Ergebnissen des Programmes FRQWF. In einer Datei des Typs frqwf.sdr sind u.a. Amplitude und Phase verschiedener Partialtiden (siehe auch Gezeitenanalyse des Wasserstands) für jeweils eine Position enthalten. Diese können auf verschiedene Art und Weise neu verknüpft werden. So ist z.B. die Darstellung der Veränderung der Ergebnisse für verschiedene Positionen entlang eines Ästuars möglich. Des weiteren kann aber auch an einer Position die Abhängigkeit der Ergebnisse von einer anderen wichtigen Einflussgröße, wie z.B. dem Oberwasser, herausgearbeitet werden.

Eingabe-Dateien

  1. Eingabesteuerdaten (Dateityp frqtie.dat).
  2. Ergebnisse einer Partialtidenanalyse (mehrere Dateien des Typs frqwf.sdr - siehe hierzu das Programm FRQWF).

Ausgabe-Dateien

  1. verknüpfte Ergebnisse im ASCII-Format (Dateityp ttasf.asf).
  2. verknüpfte Ergebnisse im Binär-Format (Dateityp ttbpt.bpt).
  3. (optional) Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp frqtie.sdr);
  4. (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp frqtie.trc).

Methode

-

Vorlauf-Programme

FRQWF

Nachlauf-Programme

BT2PRO

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran77

zusätzliche Software

-

Originalversion

P. Schade

Programmpflege

G. Lang, P. Schade

Dokumentation/Literatur

siehe auch $PROGHOME/examples/frqtie/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht