Aktionen

UTRSUB GRID.DAT: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>Lang Guenther
K (HVIEW2D durch SGHVIEW2D ersetzt)
imported>Lang Guenther
(Link nach DATACONVERT)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
|name_en=UTRSUB_GRID.DAT
 
|name_en=UTRSUB_GRID.DAT
 
|dateityp=utrsub_grid.dat
 
|dateityp=utrsub_grid.dat
|version=1.x / September 2010
+
|version=Dezember 2018
|version_beschr=Dezember 2010
+
|version_beschr=Dezember 2018
 
|bedeutung=Enthält alle Daten eines Gitternetzes im Format des hydronumerischen Verfahrens UNTRIM2 (mit SubGrid-Daten).  
 
|bedeutung=Enthält alle Daten eines Gitternetzes im Format des hydronumerischen Verfahrens UNTRIM2 (mit SubGrid-Daten).  
 
|dateiinhalt=
 
|dateiinhalt=
Zeile 17: Zeile 17:
 
#* EPSG-Code des Koordinatensystems (siehe [http://www.epsg-registry.org/ EPSG Geodetic Parameter Registry])
 
#* EPSG-Code des Koordinatensystems (siehe [http://www.epsg-registry.org/ EPSG Geodetic Parameter Registry])
 
#* Beschreibungstext;
 
#* Beschreibungstext;
#* Anzahl der SubPolygone (größer oder gleich der Anzahl der Polygone);
+
#* Anzahl der SubPolygon-Tiefenklassen (größer oder gleich der Anzahl der Polygone);
#* Anzahl der SubKanten (größer oder gleich der Anzahl der durchströmten Kanten).  
+
#* Anzahl der SubKanten-Tiefenklassen (größer oder gleich der Anzahl der durchströmten Kanten).  
 
# '''dynamische Daten''':
 
# '''dynamische Daten''':
 
#* '''Knoten-Daten''' (für jeden Knoten):
 
#* '''Knoten-Daten''' (für jeden Knoten):
Zeile 35: Zeile 35:
 
#** zweiter Knoten der Kante,
 
#** zweiter Knoten der Kante,
 
#** Nummern der angrenzenden Nachbarpolygone (0 kennzeichnet nicht vorhandene Polygone - Randkante).  
 
#** Nummern der angrenzenden Nachbarpolygone (0 kennzeichnet nicht vorhandene Polygone - Randkante).  
#* '''SubPolygon-Daten''' (für jedes Polygon):
+
#* '''SubPolygon-Tiefenklassen-Daten''' (für jedes Polygon):
 
#** Polygonnummer (informativ),
 
#** Polygonnummer (informativ),
#** Anzahl der lokalen SubPolygone,
+
#** Anzahl der lokalen SubPolygon-Tiefenklassen,
#** Flächen aller lokalen SubPolygone (die Summe der SubPolygon-Flächen muss kleiner oder gleich der geometrischen Polygon-Fläche sein), und
+
#** Flächen aller lokalen SubPolygon-Tiefenklassen (die Summe der Sub-Flächen muss kleiner oder gleich der geometrischen Polygon-Fläche sein), und
#** Tiefen aller lokalen Subpolygone.  
+
#** Tiefen aller lokalen SubPolygon-Tiefenklassen.  
#* '''SubKanten-Daten''' (für jede Kante):
+
#* '''SubKanten-Tiefenklassen-Daten''' (für jede durchströmte Kante):
 
#** Kantennummer (informativ),
 
#** Kantennummer (informativ),
#** Anzahl der lokalen SubKanten,
+
#** Anzahl der lokalen SubKanten-Tiefenklassen,
#** Längen aller lokalen SubKanten (die Summe der SubKanten-Längen muss kleiner oder gleich der geometrischen Kanten-Länge sein), und
+
#** Längen aller lokalen SubKanten-Tiefenklassen (die Summe der Sub-Längen muss kleiner oder gleich der geometrischen Kanten-Länge sein), und
#** Tiefen aller lokalen Subkanten.  
+
#** Tiefen aller lokalen SubKanten-Tiefenklassen.
|nutzerprogramme=[[GRIDCONVERT]], SGHVIEW2D, [[UNTRIM2]], [[UTRPRE]], [[VVIEW2D]]  
+
#: ''Hinweis'': die maximale SubKanten-Tiefe einer Kante darf nicht größer als das Maximum aller SubPolygon-Tiefenklassen der angrenzenden Polygone sein.
 +
# (optional) Block ''GLOBAL_STATIC''<br />Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer [[CF-NETCDF.NC|CF-NetCDF]]-Datei.
 +
##NH = '''Anzahl''' an History-Zeilen
 +
##NC = '''Anzahl''' an Kommentar-Zeilen
 +
# (optional) Block ''GLOBAL''<br />Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer [[CF-NETCDF.NC|CF-NetCDF]]-Datei.
 +
##INSTITUTION = '''Institution''', welche die Daten ursprünglich erzeugt hat.
 +
##REFERENCES = '''Referenz''' der liefernden Institution.
 +
##CONVENTIONS = '''NetCDF-Konventionen''', die eingehalten werden.
 +
##TITLE = '''Titel''' der Datei.
 +
##SOURCE = '''Quelle''' der Daten.
 +
# (optional) Blöcke ''GLOBAL_HISTORY''<br />Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer [[CF-NETCDF.NC|CF-NetCDF]]-Datei.
 +
##HISTORY = '''History-Zeile''' der Datei.
 +
# (optional) Blöcke ''GLOBAL_COMMENT''<br />Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer [[CF-NETCDF.NC|CF-NetCDF]]-Datei.
 +
##COMMENT = '''Kommentar-Zeile''' zur Datei.
 +
# (optional) Block ''CODE_AND_TIME_INFO''<br />Dient dem Eintragen von Attributen für die Tiefen-Variable vor dem Erzeugen einer [[CF-NETCDF.NC|CF-NetCDF]]-Datei.
 +
##CODE = '''Phydef-Code''' zur  Bedeutung der Tiefendaten [1149]
 +
##TIME = '''Referenzzeitpunkt''' für die Tiefendaten
 +
##BEGIN = '''Startzeitpunkt''' des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten
 +
##END = '''Endzeitpunkt''' des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten
 +
 
 +
|nutzerprogramme=[[CREATE_SIMPLE_UNTRIM2_GRID]], [[DATACONVERT]], [[GRIDCONVERT]], [[UNTRIM2]], [[UTRPRE]], [[VVIEW2D]]  
 
|programmiersprache=FORTRAN90
 
|programmiersprache=FORTRAN90
 
|dateiform=FORMATTED
 
|dateiform=FORMATTED
Zeile 54: Zeile 74:
 
|kontakt_original=[mailto:info.hamburg@baw.de V. Casulli], [mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang]
 
|kontakt_original=[mailto:info.hamburg@baw.de V. Casulli], [mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang]
 
|kontakt_pflege=[mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang], [mailto:susanne.spohr@baw.de S. Spohr]
 
|kontakt_pflege=[mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang], [mailto:susanne.spohr@baw.de S. Spohr]
|beispieldatei=siehe $PROGHOME/examples/lib/h_grid/
+
|beispieldatei=
 +
siehe $PROGHOME/examples/lib/h_grid/ <br />
 +
$PROGHOME/examples/lib/h_grid/h_grid_test_sub_plus_CF_Info_input.dat
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 14. Dezember 2018, 13:01 Uhr

Basisinformationen

Datei-Typ

utrsub_grid.dat

Version

Dezember 2018

Beschreibung

Dezember 2018

Bedeutung der Datei

Enthält alle Daten eines Gitternetzes im Format des hydronumerischen Verfahrens UNTRIM2 (mit SubGrid-Daten).

Datei-Inhalt

  1. statische Informationen:
    • Anzahl der Knoten;
    • Anzahl der Kanten (geometrische Gitterkanten);
    • Anzahl der Polygone (geometrische Gitterzellen);
    • Anzahl der roten Gitterpolygone;
    • Anzahl der Polygone des offenen Modellrandes;
    • Anzahl der inneren Kanten;
    • letzte Kanten-Nr. mit Dirichletscher Randbedingung (Anzahl der durchströmten Kanten);
    • mittlere geographische Breite;
    • EPSG-Code des Koordinatensystems (siehe EPSG Geodetic Parameter Registry)
    • Beschreibungstext;
    • Anzahl der SubPolygon-Tiefenklassen (größer oder gleich der Anzahl der Polygone);
    • Anzahl der SubKanten-Tiefenklassen (größer oder gleich der Anzahl der durchströmten Kanten).
  2. dynamische Daten:
    • Knoten-Daten (für jeden Knoten):
      • Knotennummer (informativ),
      • x- und y-Koordinate und
      • (optional) Tiefe am Gitterknoten.
    • Polygon-Daten (für jedes Polygon):
      • Polygonnummer (informativ),
      • Anzahl der Knoten bzw. Kanten,
      • x- und y-Koordinate des Zentrums (im Sinne des Berechnungsgitters),
      • Knotennummern (entgegen Uhrzeigersinn sortiert), und
      • Kantennummern (entgegen Uhrzeigersinn sortiert).
    • Kanten-Daten (für jede Kante):
      • Kantennummer (informativ),
      • erster Knoten der Kante,
      • zweiter Knoten der Kante,
      • Nummern der angrenzenden Nachbarpolygone (0 kennzeichnet nicht vorhandene Polygone - Randkante).
    • SubPolygon-Tiefenklassen-Daten (für jedes Polygon):
      • Polygonnummer (informativ),
      • Anzahl der lokalen SubPolygon-Tiefenklassen,
      • Flächen aller lokalen SubPolygon-Tiefenklassen (die Summe der Sub-Flächen muss kleiner oder gleich der geometrischen Polygon-Fläche sein), und
      • Tiefen aller lokalen SubPolygon-Tiefenklassen.
    • SubKanten-Tiefenklassen-Daten (für jede durchströmte Kante):
      • Kantennummer (informativ),
      • Anzahl der lokalen SubKanten-Tiefenklassen,
      • Längen aller lokalen SubKanten-Tiefenklassen (die Summe der Sub-Längen muss kleiner oder gleich der geometrischen Kanten-Länge sein), und
      • Tiefen aller lokalen SubKanten-Tiefenklassen.
    Hinweis: die maximale SubKanten-Tiefe einer Kante darf nicht größer als das Maximum aller SubPolygon-Tiefenklassen der angrenzenden Polygone sein.
  3. (optional) Block GLOBAL_STATIC
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. NH = Anzahl an History-Zeilen
    2. NC = Anzahl an Kommentar-Zeilen
  4. (optional) Block GLOBAL
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. INSTITUTION = Institution, welche die Daten ursprünglich erzeugt hat.
    2. REFERENCES = Referenz der liefernden Institution.
    3. CONVENTIONS = NetCDF-Konventionen, die eingehalten werden.
    4. TITLE = Titel der Datei.
    5. SOURCE = Quelle der Daten.
  5. (optional) Blöcke GLOBAL_HISTORY
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. HISTORY = History-Zeile der Datei.
  6. (optional) Blöcke GLOBAL_COMMENT
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. COMMENT = Kommentar-Zeile zur Datei.
  7. (optional) Block CODE_AND_TIME_INFO
    Dient dem Eintragen von Attributen für die Tiefen-Variable vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. CODE = Phydef-Code zur Bedeutung der Tiefendaten [1149]
    2. TIME = Referenzzeitpunkt für die Tiefendaten
    3. BEGIN = Startzeitpunkt des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten
    4. END = Endzeitpunkt des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

CREATE_SIMPLE_UNTRIM2_GRID, DATACONVERT, GRIDCONVERT, UNTRIM2, UTRPRE, VVIEW2D

Weitere Informationen

Programmiersprache

FORTRAN90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL (DELIM=QUOTE)

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

mod_p_h_grid_ui.f90 (User-Interface).

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

mod_p_h_grid_ui.f90 (User-Interface).

Originalversion

V. Casulli, G. Lang

Pflege

G. Lang, S. Spohr

Beispiel-Datei

siehe $PROGHOME/examples/lib/h_grid/
$PROGHOME/examples/lib/h_grid/h_grid_test_sub_plus_CF_Info_input.dat


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht