Aktionen

NetCDF Operators: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>Sehili Aissa
(Verfügbarkeit in der BAW-DH)
(Links to existing pages added by LinkTitles bot.)
Zeile 31: Zeile 31:
 
* Kommando mit Optionen, Dateinamen etc. ausführen:  
 
* Kommando mit Optionen, Dateinamen etc. ausführen:  
 
   ncrcat -h file1.nc file2.nc result.nc
 
   ncrcat -h file1.nc file2.nc result.nc
* Durch Setzen der Option -h unterbindet man das Schreiben der Attribute history und nco_openmp_thread_number. Letzteres würde bei der Weiterverarbeitung mit Programmen wie NCANALYSE einen Fehler verursachen. Wenn  man auf die Option -h verzichtet, kann man nco_openmp_thread_number alternativ mit dem Tool ncatted entfernen.
+
* Durch Setzen der Option -h unterbindet man das Schreiben der Attribute history und nco_openmp_thread_number. Letzteres würde bei der Weiterverarbeitung mit Programmen wie [[NCANALYSE]] einen Fehler verursachen. Wenn  man auf die Option -h verzichtet, kann man nco_openmp_thread_number alternativ mit dem Tool ncatted entfernen.
  
 
* Beispielverzeichnis $PROGHOME/examples/ncdelta/data/emderfahrwasser-1/mes/wl. Die Zeitreihen elf verschiedener Stationen wurden mit ncrcat zu 2010_0608_0708.aequi5.nc zusammengefasst.
 
* Beispielverzeichnis $PROGHOME/examples/ncdelta/data/emderfahrwasser-1/mes/wl. Die Zeitreihen elf verschiedener Stationen wurden mit ncrcat zu 2010_0608_0708.aequi5.nc zusammengefasst.
Zeile 38: Zeile 38:
  
 
Die empfohlenen Zitate bei Verwendung der NCO Software sind:
 
Die empfohlenen Zitate bei Verwendung der NCO Software sind:
# Zender, C. S. (2008), Analysis of Self-describing Gridded Geoscience Data with netCDF Operators (NCO), Environ. Modell. Softw., 23(10),  1338-1342, doi:10.1016/j.envsoft.2008.03.004.  
+
# Zender, C. S. (2008), Analysis of Self-describing Gridded Geoscience Data with [[netCDF]] Operators (NCO), Environ. [[Modell]]. Softw., 23(10),  1338-1342, doi:10.1016/j.envsoft.2008.03.004.  
 
# Zender, C. S. (2014), netCDF Operator (NCO) User Guide, Version 4.4.8, [http://nco.sf.net/nco.pdf http://nco.sf.net/nco.pdf].  
 
# Zender, C. S. (2014), netCDF Operator (NCO) User Guide, Version 4.4.8, [http://nco.sf.net/nco.pdf http://nco.sf.net/nco.pdf].  
 
Das erste Zitat soll dann benutzt werden, wenn insbesondere auf Design, Zweck und Optimierung von NCO abgehoben wird. Das zweite soll dann verwendet werden, falls auf spezielle Eigenschaften der Software oder den ''User Guide'' selbst verwiesen wird.
 
Das erste Zitat soll dann benutzt werden, wenn insbesondere auf Design, Zweck und Optimierung von NCO abgehoben wird. Das zweite soll dann verwendet werden, falls auf spezielle Eigenschaften der Software oder den ''User Guide'' selbst verwiesen wird.

Version vom 30. Mai 2017, 13:12 Uhr


Über NCO

Der NCO "Werkzeugkasten" ermöglicht die Manipulation sowie Analyse von in NetCDF Dateiformaten abgelegten Daten. Darin eingeschlossen sind die Formate DAP, HDF4 und HDF5. NCO nutzt dabei die vielfältigen Möglichkeiten der CF (Climate & Forecast) Metadaten Konvention. Ebenso die flexible Beschreibung der physikalischen Einheiten basierend auf UDUNITS. Datenaustausch über das Netzwerk wird durch OPenDAP unterstützt. Die Art der Speicherung (z.B. Kompression, Chunking, Gruppenbildung) via HDF (Hierarchisches Dateiformat) kann in einfacher Weise beeinflusst werden. Viele leistungsfähige mathematische und statistische Methoden der GSL (GNU Scientific Library) stehen zur Verfügung. NCO ist schnell, mächtig, und frei verfügbar.

Für weitere Informationen siehe nco.sourceforge.net.


Typische Anwendungsfälle in der BAW

Verketten mehrerer nach NetCDF konvertierter boewrt.dat Dateien zu einer cf-netcdf.nc Datei

  1. Originaldaten auf Richtigkeit und Vollständigkeit prüfen;
  2. (optional) boewrt.dat mit ZEITRIO in äquidistante Zeitserien gleicher Schrittweite und Länge konvertieren;
  3. Mehrere boewrt.dat mit DATACONVERT nach cf-netcdf.nc konvertieren (mit identischen Terminen);
  4. Mit ncrcat können die konvertierten Dateien zu einer cf-netcdf.nc Datei zusammengefasst werden;
  5. Typische Weiterverarbeitung: NCANALYSE;
  6. Beispiel: ncrcat -h f1.nc f2.nc ... fn.nc result.nc (-h unterdrückt die Erzeugung bzw. Modifikation eines History-Attributs);
  7. Mehr Information: ncrcat-netCDF-Record-Concatenator.

Verfügbarkeit in der BAW-DH

  • Linux: nco-4.6.1 vom 06.08.2016
  • Windows: auf Konsolenebene verfügbar. Stand 04.02.2015

Kochrezept zum Vorgehen unter Windows

  • Konsole im Datenverzeichnis öffnen, z.B. über TotalCommander:
 -> Befehle -> Kommandozeilenfenster öffnen
  • Suchpfad ergänzen:
 set PATH=%PATH%;\\themis\system\akprog\bin\win
  • Ausführliche Hilfe zum Kommando einholen, z.B.:
 ncrcat
  • Kommando mit Optionen, Dateinamen etc. ausführen:
 ncrcat -h file1.nc file2.nc result.nc
  • Durch Setzen der Option -h unterbindet man das Schreiben der Attribute history und nco_openmp_thread_number. Letzteres würde bei der Weiterverarbeitung mit Programmen wie NCANALYSE einen Fehler verursachen. Wenn man auf die Option -h verzichtet, kann man nco_openmp_thread_number alternativ mit dem Tool ncatted entfernen.
  • Beispielverzeichnis $PROGHOME/examples/ncdelta/data/emderfahrwasser-1/mes/wl. Die Zeitreihen elf verschiedener Stationen wurden mit ncrcat zu 2010_0608_0708.aequi5.nc zusammengefasst.

Zitate

Die empfohlenen Zitate bei Verwendung der NCO Software sind:

  1. Zender, C. S. (2008), Analysis of Self-describing Gridded Geoscience Data with netCDF Operators (NCO), Environ. Modell. Softw., 23(10), 1338-1342, doi:10.1016/j.envsoft.2008.03.004.
  2. Zender, C. S. (2014), netCDF Operator (NCO) User Guide, Version 4.4.8, http://nco.sf.net/nco.pdf.

Das erste Zitat soll dann benutzt werden, wenn insbesondere auf Design, Zweck und Optimierung von NCO abgehoben wird. Das zweite soll dann verwendet werden, falls auf spezielle Eigenschaften der Software oder den User Guide selbst verwiesen wird.



zurück zu Standard-Software-Anwendungen (Add-ons)


Strukturübersicht