Aktionen

Modellverfahren für den Küstenbereich und Ästuare: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>Lang Guenther
(Salztransport: Link MIKE-11 entfernt)
(Links to existing pages added by LinkTitles bot.)
Zeile 16: Zeile 16:
 
* [[Mathematisches Verfahren TRIM-3D|TRIM-3D]] : drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren mit nicht-hydrostatischer Druckverteilung
 
* [[Mathematisches Verfahren TRIM-3D|TRIM-3D]] : drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren mit nicht-hydrostatischer Druckverteilung
 
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM|UNTRIM]] : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern (hydrostatische und nicht-hydrostatische Druckapproximation)
 
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM|UNTRIM]] : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern (hydrostatische und nicht-hydrostatische Druckapproximation)
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM2|UNTRIM2]] : wie UNTRIM, jedoch mit SubGrid-Technologie zur präzisen Beschreibung der Bathymetrie
+
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM2|UNTRIM2]] : wie [[UNTRIM]], jedoch mit SubGrid-Technologie zur präzisen Beschreibung der Bathymetrie
  
 
==Salztransport==
 
==Salztransport==
Zeile 31: Zeile 31:
 
* [[Mathematisches Verfahren TRIM-2D|TRIM-2D]] : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Differenzen Verfahren
 
* [[Mathematisches Verfahren TRIM-2D|TRIM-2D]] : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Differenzen Verfahren
 
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM|UNTRIM]] : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern
 
* [[Mathematisches Verfahren UNTRIM|UNTRIM]] : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern
* [[Mathematisches Verfahren SEDIMORPH|SEDIMORPH]] : morphodynamisches Modell, welches die Prozesse in einem Gewässerboden dreidimensional simuliert.
+
* [[Mathematisches Verfahren SEDIMORPH|SEDIMORPH]] : morphodynamisches [[Modell]], welches die Prozesse in einem Gewässerboden dreidimensional simuliert.
  
 
==Wärmetransport==
 
==Wärmetransport==

Version vom 30. Mai 2017, 13:11 Uhr

Das natürliche Geschehen in den Küstengewässern und Ästuarien an den deutschen Nord- und Ostseeküsten wird von verschiedenen physikalischen Prozessen beherrscht.

Vereinfachte schematische Darstellung der physikalischen Prozesse im Ästuar (pdf-Format 49k). Diese Darstellung ist zusätzlich auch als Encapsulated PostScript in Farbe (104k) und ebenfalls als Encapsulated PostScript in schwarzweiß (104k) erhältlich.

Diese Prozesse können mit Hilfe verschiedener konzeptioneller Modelle durch gewöhnliche oder partielle Differentialgleichungen im naturwissenschaftlichen Sinne exakt beschrieben werden. Gleichwohl gilt es zu beachten, daß es sich bei diesen Formulierungen nur um vereinfachte Modellbildungen der komplexen natürlichen Abläufe handelt.

Weitergehende Informationen findet der interessierte Leser unter folgendem Link. Die Dokumente werden von der Universität der Bundeswehr in München zur Verfügung gestellt.

Diese Seite vermittelt einen Überblick über die derzeit im Hause der BAW-DH zur Simulation eingesetzten mathematischen Modellverfahren.

Hydrodynamik (Wasserstand und Strömung)

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • TRIM-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Differenzen Verfahren
  • TELEMAC-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Elemente Verfahren
  • TRIM-3D : drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren mit nicht-hydrostatischer Druckverteilung
  • UNTRIM : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern (hydrostatische und nicht-hydrostatische Druckapproximation)
  • UNTRIM2 : wie UNTRIM, jedoch mit SubGrid-Technologie zur präzisen Beschreibung der Bathymetrie

Salztransport

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • TRIM-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Differenzen Verfahren
  • TELEMAC-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Elemente Verfahren
  • TRIM-3D : drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren
  • UNTRIM : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern
  • UNTRIM2 : wie UNTRIM, jedoch mit SubGrid-Technologie zur präzisen Beschreibung der Bathymetrie

Sedimenttransport

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • TELEMAC-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Elemente Verfahren
  • TRIM-2D : zwei-dimensionales (tiefengemitteltes) Finite Differenzen Verfahren
  • UNTRIM : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern
  • SEDIMORPH : morphodynamisches Modell, welches die Prozesse in einem Gewässerboden dreidimensional simuliert.

Wärmetransport

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • UNTRIM : zwei-/drei-dimensionales Finite Differenzen Verfahren zum Einsatz auf unstrukturierten orthogonalen Gittern
  • UNTRIM2 : wie UNTRIM, jedoch mit SubGrid-Technologie zur präzisen Beschreibung der Bathymetrie

Partikelbewegung

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • PARTRACE : Partikelverfahren für 2D-tiefengemittelte Strömungsfelder
  • PARTRACE-3D : Partikelverfahren für 3D-tiefengemittelte Strömungsfelder

Seegang

  • DELFT3D : integriertes Modellierungssystem Delft3D
  • SWAN : Spektrales Seegangsmodell der 3. Generation (Entwicklung der TU Delft)
  • K-MODELL: spektrales Seegangsmodell für unstrukturierte othogonale Gitter, basierend auf dem k-Modell der GKSS
  • WARM : zwei-dimensionales Finite Elemente Verfahren, welches das Spektrum der Seegangsenergie berechnet

zurück zu Simulationsverfahren


Strukturübersicht