Aktionen

DEPRO2D: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>BAWiki 1
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Programmkennblatt |name_en=DEPRO2D |name=DEPRO2D |version=Januar 1996 |version_beschr=Januar 1996 |stichworte= Finite-Elemente-Gitter<br /> Profil-Analyse<b…“)
 
imported>BAWiki 1
Zeile 12: Zeile 12:
 
Mit diesem Programm werden auf interaktivem Wege Profile definiert.  
 
Mit diesem Programm werden auf interaktivem Wege Profile definiert.  
 
|eingabedateien=
 
|eingabedateien=
# allgemeine Eingabedaten (Dateityp depro2d.dat)
+
# allgemeine Eingabedaten (Dateityp [[DEPRO2D.DAT|depro2d.dat]])
# (optional) vordefinierte Profile (Dateityp profiles3d.dat)
+
# (optional) vordefinierte Profile (Dateityp [[PROFILES3D|profiles3d.dat]])
# Datei mit Gitternetz (Dateitypen gitter05.dat/bin oder sysdat.bin)
+
# Datei mit Gitternetz (Dateitypen [[GITTER05.DAT/BIN|gitter05.dat/bin]] oder sysdat.bin)
# (optional) Kantenverzeichnis aller Elemente (Dateityp fkvz.bin)
+
# (optional) Kantenverzeichnis aller Elemente (Dateityp [[FKVZ.BIN|fkvz.bin]])
# (optional) Nacbarelementverzeichnis aller Elemente (Dateityp fkez.bin)
+
# (optional) Nacbarelementverzeichnis aller Elemente (Dateityp [[FKEZ.BIN|fkez.bin]])
# Layoutdatei (Dateityp layout.dat)
+
# Layoutdatei (Dateityp [[LAYOUT.DAT|layout.dat]])
# (optional) Strukturinformationen insel.dat)
+
# (optional) Strukturinformationen [[INSEL.DAT|insel.dat]])
# (optional) Auswahlrahmen (Dateityp frames.dat)  
+
# (optional) Auswahlrahmen (Dateityp [[FRAMES.DAT|frames.dat]])  
 
|ausgabedateien=
 
|ausgabedateien=
# eindimensionales Segment-Gitternetz (Dateityp prof.bin)
+
# eindimensionales Segment-Gitternetz (Dateityp [[PROF.BIN|prof.bin]])
 
# verschiedene Dateien zur Spezifikation der 2D-Geopositionen (Dateityp geopos.dat) sowie der Profile (Dateityp lprofil.dat)
 
# verschiedene Dateien zur Spezifikation der 2D-Geopositionen (Dateityp geopos.dat) sowie der Profile (Dateityp lprofil.dat)
 
# (optional) Graphik-Dateien (Dateityp CGM oder GKSM) -
 
# (optional) Graphik-Dateien (Dateityp CGM oder GKSM) -
Zeile 34: Zeile 34:
 
Diese Informationen können Sie sich zusammen mit verschiedenen Profilen in einem Beispiel-Bild ansehen.  
 
Diese Informationen können Sie sich zusammen mit verschiedenen Profilen in einem Beispiel-Bild ansehen.  
 
|preprozessor=
 
|preprozessor=
POLWIND
+
[[POLWIND]]
 
|postprozessor=
 
|postprozessor=
TICLQ2, TR2LQ2
+
[[TICLQ2]], [[TR2LQ2]]
 
|programmiersprache=FORTRAN 77  
 
|programmiersprache=FORTRAN 77  
 
|zus_software= GKS  
 
|zus_software= GKS  

Version vom 6. Mai 2010, 07:32 Uhr

Basisinformationen

Programm-Name

DEPRO2D

Version

Januar 1996

Beschreibung

Januar 1996

Stichworte

Finite-Elemente-Gitter
Profil-Analyse
interaktive Definition von 2D-Profilen

Kurzbeschreibung

Das Programm DEPRO2D gehört zu einer Kette von Programmen zur Analyse von numerischen Berechnungsergebnissen entlang definierter Profile. Mit diesem Programm werden auf interaktivem Wege Profile definiert.

Eingabe-Dateien

  1. allgemeine Eingabedaten (Dateityp depro2d.dat)
  2. (optional) vordefinierte Profile (Dateityp profiles3d.dat)
  3. Datei mit Gitternetz (Dateitypen gitter05.dat/bin oder sysdat.bin)
  4. (optional) Kantenverzeichnis aller Elemente (Dateityp fkvz.bin)
  5. (optional) Nacbarelementverzeichnis aller Elemente (Dateityp fkez.bin)
  6. Layoutdatei (Dateityp layout.dat)
  7. (optional) Strukturinformationen insel.dat)
  8. (optional) Auswahlrahmen (Dateityp frames.dat)

Ausgabe-Dateien

  1. eindimensionales Segment-Gitternetz (Dateityp prof.bin)
  2. verschiedene Dateien zur Spezifikation der 2D-Geopositionen (Dateityp geopos.dat) sowie der Profile (Dateityp lprofil.dat)
  3. (optional) Graphik-Dateien (Dateityp CGM oder GKSM) -

Methode

Die Auswahl vordefinierter Profile erfolgt interaktiv. Jedes Profil kann durch Mausklick ausgewählt werden und durch einen erneuten Mausklick wieder aus der Liste der gewählten Profile entfernt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Eingabe neuer Profile: Die Lage der Profilpunkte wird nacheinander für alle Punkte am Bildschirm eingegeben. Um das Gebiet zu beschreiben, in dem die Profile definiert werden, können zusaetzliche Informationen eingeblendet werden:

  • Isolinien der Tiefen des zugrundeliegenden Gitternetzes
  • Rand des Gitternetzes
  • Strukturlinien (z.B. von Bauwerken)
  • Paß-Punkte

Diese Informationen können Sie sich zusammen mit verschiedenen Profilen in einem Beispiel-Bild ansehen.

Vorlauf-Programme

POLWIND

Nachlauf-Programme

TICLQ2, TR2LQ2

Weitere Informationen

Programmiersprache

FORTRAN 77

zusätzliche Software

GKS

Originalversion

J. Jürges

Programmpflege

J. Jürges

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/depro2d


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht