Aktionen

ADCP-NetCDF Zeitkoordinate

Aus BAWiki


Kurze Beschreibung

Datum, Uhrzeit und Kalender sowie Verwendung von Zeitintervallen. Die ADCP-NetCDF CF Datei im TrajectoryProfile-Stil besitzt zwei Zeitvariablen. Zum einen die Größe traject_time, die den mittleren Zeitpunkt der Messung der Trajektorie abbildet. Damit ist die Variable traject_time eindimensional und entspricht der Anzahl der gefahrenen Trajektorien (Querprofile). Die zweite Zeitvariable ensemble_time stellt den Zeitpunkt eines jeden ADCP-Ensembles (Vertiaklprofile in xy-Ebene) dar.

Zeitangaben in einer ADCP-NetCDF-Datei

Dargestellt werden die Zeitvariablen in CDL-Notation.

Dimensionen

dimensions:    
   :trajectory = "Anzahl der Querprofile (Transekte, Trajektorien)" ; 
   :nMax_Ensemble = "Maximale Anzahl der Vertikalprofile in xy-Ebene (ADCP-Ensembles) ueber alle gefahrenen Trajektorien" ;
   :two = "Anzahl der Boundaries (bounds)" ;

Variablen

Koordinatenvariable traject_time

double traject_time(trajectory) ;
   traject_time:long_name = "Trajektorienzeit, mittlerer Zeitpunkt der Messung der Trajektorie (Profilfahrt)" ;
   traject_time:standard_name = "time" ;
   traject_time:units = "seconds since 2009-06-22 00:00:00+02:00" ;
   traject_time:calendar = "gregorian" ;
   traject_time:axis = "T" ;
   traject_time:name_id = 1640. ;
   traject_time:bounds = "traject_time_bnd" ;

Hilfskoordinatenvariable ensemble_time

double ensemble_time(trajectory, nMax_Ensemble) ;
  ensemble_time:long_name = "Ensemblezeit, Zeit des ADCP-Ensembles (monoton ansteigend)" ;
  ensemble_time:standard_name = "time" ;
  ensemble_time:units = "seconds since 2009-06-22 00:00:00+02:00" ;
  ensemble_time:calendar = "gregorian" ;
  ensemble_time:axis = "T" ;
  ensemble_time:_FillValue = 1.00000e+031 ;


Bemerkungen:

  • Für time units sind folgende Bezeichnungen gebräuchlich:
    1. seconds,
    2. minutes,
    3. hours, und
    4. days.
  • Die Angabe der Zeitzone zone ist optional (Default ist UTC). Beispiele für Abweichungen:
    1. zone = +01:00 für CET (mitteleuropäische Zeit, MEZ), oder
    2. zone = +02:00 für CEST (mitteleuropäische Sommerzeit, MESZ).
    3. _FillValue 1.e+31d muss angegeben werden.
    4. name_id = BAW-spezifische PHYDEF-Kennung
  • Das Attribut bounds wird mit angegeben, falls die Daten (Variable traject_time) einen zeitlichen Mittelwert darstellt (mittlerer Zeitpunkt der Messung der Trajektorie). Details hierzu siehe auch Abschnitt 7 der CF-Metadaten Konvention.

Zeitintervalle

double traject_time_bnd(trajectory, two) ;
   traject_time_bnd:long_name = "Beginn und Ende der Querprofilfahrt (time)" ; 

Bemerkungen:

  • traject_time_bnd(n,1) bezeichnet die untere Intervallgrenze (Startzeitpunkt) für den n-ten Termin.
  • traject_time_bnd(n,2) bezeichnet die obere Intervallgrenze (Endzeitpunkt) für den n-ten Termin.
  • Aufeinander folgende Zeitintervalle dürfen diskontinuierlich sein.

Anmerkungen

  • ADCP-NetCDF Datei ist vollständig CF-konform - keine Erweiterungen erforderlich!
  • Für time sollte immer eine doppelt-genaue reellwertige Variable benutzt werden, um die Zeitangaben mit ausreichender Genauigkeit darstellen zu können.

zurück zu ADCP-NetCDF


Strukturübersicht