Aktionen

TDKTIE

Aus BAWiki

Version vom 2. Juni 2010, 09:22 Uhr von imported>BAWiki 3
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Basisinformationen

Programm-Name

TDKTIE

Version

August 1994

Beschreibung

Dezember 2000

Stichworte

Tidekennwerte
Verknüpfen von TIDKEN-Ergebnissen
Verknüpfen unterschiedlicher Datenquellen
Verknüpfen mit weiteren Einflussgrößen
Vorbereitung der Visualisierung

Kurzbeschreibung

Das Programm TDKTIE verknüpft die Tidekennwerte, die vom Analyseprogramm TIDKEN berechnet wurden. Die Resultate können z.B. mehrere analysierte Stationen entlang eines Ästuars umfassen, die zu einem Profil zusammengefasst werden. Das Nachlaufprogramm BT2PRO ist in der Lage die Profildaten zu visualisieren.

Eingabe-Dateien

  1. allgemeine Eingabedaten (Dateityp tdktie.dat), die das Verknüpfen definieren
  2. Analyseergebnisse (Dateityp zeile.tidken.dat) für Wasserstand, Strömungsgeschwindigkeit oder Salzgehalt

Ausgabe-Dateien

  1. verknüpfte Daten im ASCII-Format (filetype ttasf.asf).
  2. verknüpfte Daten im Binärformat (filetype ttbpt.bpt).
  3. (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp tdktie.trc)

Methode

Um die TIDKEN-Ergebnisse miteinander zu verbinden muss man zuvor eine physikalische Größe ausgewählt haben. Es können Stromkilometer, Oberwasserzufluss, Zeit usw. sein. Die Werte der Größe repräsentieren die Abszissenwerte in einer anschließenden Visualisierung.

In der ASCII-Tabelle vom Typ ttasf.asf wird diese Größe dann in der ersten Spalte stehen.

Vorlauf-Programme

TIDKEN

Nachlauf-Programme

BT2PRO

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran77

zusätzliche Software

-

Originalversion

J. Jürges

Programmpflege

J. Jürges

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/tdktie/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht