Aktionen

Hafen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

K
Zeile 4: Zeile 4:
 
|synonyme=
 
|synonyme=
 
|abkuerzungen=
 
|abkuerzungen=
 +
|verwandte_begriffe=Schutzhafen
 
|quellen=Objektkatalog der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung aus Verwaltungsvorschrift VV- WSV 1102, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Berlin, Bonn 2005, DIN 4054
 
|quellen=Objektkatalog der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung aus Verwaltungsvorschrift VV- WSV 1102, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Berlin, Bonn 2005, DIN 4054
 
|links=
 
|links=
 
}}
 
}}

Version vom 2. März 2018, 10:56 Uhr

Definition

Wasserflächen außerhalb des Fahrwassers - von der Wasserstraße durch Bauwerke getrennt oder nicht getrennt - und Landflächen in einem festgelegten Gebiet mit Einrichtungen für das Liegen, Laden, Löschen u. dgl. von Wasserfahrzeugen sowie zum Lagern von Gütern. Ein Hafen bietet Wasserfahrzeugen, soweit er durch Bauwerke von der Wasserstraße getrennt ist, einen gesteigerten Schutz z. B. vor Wellen, Strömung, Eisgang, durchgehendem Schiffsverkehr. Häfen ohne bauliche Trennung von der Wasserstraße können der Form nach sein: Parallelhäfen, Dreieckhäfen oder Mehreckhäfen. Hafenanlage + Schiffsschleusenanlage + …… = Hafenanlagenkomplex.

Synonyme

Abkürzungen

Quellen

Objektkatalog der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung aus Verwaltungsvorschrift VV- WSV 1102, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen, Berlin, Bonn 2005, DIN 4054

Verwandte Begriffe

Schutzhafen

Weiterführende Links


Strukturübersicht