Aktionen

TICLQ2 und VERTICAL.DAT: Unterschied zwischen den Seiten

Aus BAWiki

(Unterschied zwischen Seiten)
imported>BAWiki 3
K
 
imported>Lang Guenther
K (Link UNTRIM2)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Programmkennblatt
+
{{Dateikennblatt
|name_en=TICLQ2
+
|name_en=VERTICAL.DAT
|name=TICLQ2
+
|dateityp=vertical.dat
|version=2.x / Juli 2005
+
|version=V2.x / Juli 2002
|version_beschr=Juli 2005
+
|version_beschr=Dezember 2010
|stichworte=Preprozessor<br />
+
|bedeutung=enthält verschiedene Angaben zur Beschreibung der Vertikalstruktur eines Gitternetzes
Profil-Topographie<br />
+
|dateiinhalt=
Extraktion der Bathymetrie auf Längs-/Quer-Profilen 
+
# '''minimale Schichttiefe''': unterschreitet die Wasserbedeckung an einem Berechnungspunkt den angegebenen Wert, so wird dieser Punkt als trockengefallen  betrachtet.
|kurzbeschreibung=Bei dem Programm TICLQ2 handelt es sich um einen verfahrensunabhängigen Preprozessor zur Extraktion der Bathymetrie aus Gitternetzen entlang von einem oder mehreren Längs-/Quer-Profilen. Jedes Profil wird dabei durch eine beliebige Anzahl von 2D-Geopositionen definiert (Profil-Abschnittspunkte), die linear miteinander verbunden werden. Das Einfügen zusätzlicher Zwischenpunkte (Profil-Zwischenpunkte) ist möglich.  
+
# (optional) Liste der '''Tiefenlage der Schichtgrenzen''': es kann eine beliebige Anzahl von Grenzen vorgegeben werden; wird keine Grenze angegeben, so wird davon ausgegangen, daß keine Vertikalstruktur vorhanden ist, eine eventuelle Simulation also im tiefengemittelten Modus durchgeführt werden soll.
|eingabedateien=
+
# (optional) '''Typ der Schichtstruktur''', es werden folgende unterschiedliche Typen unterstützt:
# allgemeine Eingabedaten (Dateityp [[TICLQ2.DAT|ticlq2.dat]])
+
#* eine beliebige Anzahl von parallel zueinander, in konstanter Tiefe liegender Schichten (z-layers);
# (optional) vorhandene Profil-Topographie (Dateityp [[PROFIL05.BIN|profil05.bin]])
+
#* eine beliebige Anzahl boden- bzw. oberflächenfolgender Schichten (sigma-layers).  
# (optional) vorhandene Profil-Datei (Dateityp [[PROF.BIN|prof.bin]])
+
 
# verschiedene Dateien zur [[GEOPOS.DAT|Spezifikation der 2D-Geopositionen]] sowie der Profile (siehe Dokumentation zu ticlq2.dat)
+
'''Hinweis''': Beim Lesen der Daten wird automatisch auch auf die Dictionary-Datei '''layer_z_untrim_dico.dat''' in dem Verzeichnis '''$PROGHOME/dic/''' zugegriffen.  
# Gitternetz(e) (Dateityp [[GITTER05.DAT und GITTER05.BIN|gitter05.dat/bin]], [[UNTRIM_GRID.DAT|untrim_grid.dat]])
+
|nutzerprogramme=[[DATACONVERT]], [[TELEMAC-2D]] [SediMorph], [[IO_VOLUME]], [[RSMERGE]], [[UNS]], [[UNTRIM]], [[UNTRIM2]], [[UNTRIM2007]], [[UTRPRE]], [[UTRRND]]
|ausgabedateien=
+
|programmiersprache=FORTRAN90
# Profil-Topographie (Dateityp [[PROFIL05.BIN|profil05.bin]])
+
|dateiform=FORMATTED
# Bezeichnungen aller Geo-Positionen getrennt nach Profilen (Dateityp [[GPROFIL.DAT|gprofil.dat]])
+
|dateizugriff=SEQUENTIAL
# Tiefenangaben aller Profilpunkte getrennt nach Profilen (Dateityp [[TPROFIL.DAT|tprofil.dat]])
+
|dateiendung=.dat
# Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp ticlq2.sdr)
+
|schreibmodule=
# (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp ticlq2.trc)
+
# interaktive Erstellung (Editor)
|methode=
+
# mod_io_layer_ui.f90
Aus den verschiedenen Eingangsdaten wird eine vollständige Profil-Topographie erzeugt. Hierzu werden 2D-Geopositionen zu Profilen zusammengefaßt, wobei das Profil durch das Einfügen zusätzlicher Datenpunkte verdichtet werden kann. Die bathymetrische Tiefeninformation wird durch Interpolation aus Gitternetzdateien errechnet. Profilen und Profil-Abschnittspunkten können Texte zugeordnet werden. Desweiteren werden die Knoten- und Nachbarverzeichnisse der Profil-Segmente erzeugt. Optional werden auch Informationen zur Daten-Interpolation (in Nachlaufprogrammen) bereitgestellt. In eine schon existierende Profil-Topographiedatei können bathymetrische Informationen inkrementell hinzugefügt/überschrieben werden.
+
|lesemodule=
|preprozessor=[[ADCP2PROFILE]], [[CROSSPRO]], [[DEPRO2D]]
+
# mod_layer_z_io.f90
|postprozessor=[[ADCP2PROFILE]], [[TELEMAC2D]], [[TIMESHIFT]], [[UNTRIM]], [[UTRPRE]], [[XTRLQ2]]
+
# mod_io_layer_ui.f90
|programmiersprache=Fortran90
+
|kontakt_original=[mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang]
|zus_software= -
+
|kontakt_pflege=[mailto:guenther.lang@baw.de G. Lang]
|kontakt_original=[mailto:günther.lang@baw.de G. Lang]
+
|beispieldatei=
|kontakt_pflege=[mailto:günther.lang@baw.de G. Lang]
+
siehe $PROGHOME/examples/untrim/:
|dokumentation=$PROGHOME/examples/ticlq2/  
+
 
 +
# '''./vertical.2D.dat''' für die tiefengemittelte 2D-Simulation;
 +
# '''./vertical.3D.dat''' für die 3D-Simulation.
 +
 
 +
Weitere Beispiele in $PROGHOME/examples/io_layer/.
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 16. Dezember 2010, 13:03 Uhr

Basisinformationen

Datei-Typ

vertical.dat

Version

V2.x / Juli 2002

Beschreibung

Dezember 2010

Bedeutung der Datei

enthält verschiedene Angaben zur Beschreibung der Vertikalstruktur eines Gitternetzes

Datei-Inhalt

  1. minimale Schichttiefe: unterschreitet die Wasserbedeckung an einem Berechnungspunkt den angegebenen Wert, so wird dieser Punkt als trockengefallen betrachtet.
  2. (optional) Liste der Tiefenlage der Schichtgrenzen: es kann eine beliebige Anzahl von Grenzen vorgegeben werden; wird keine Grenze angegeben, so wird davon ausgegangen, daß keine Vertikalstruktur vorhanden ist, eine eventuelle Simulation also im tiefengemittelten Modus durchgeführt werden soll.
  3. (optional) Typ der Schichtstruktur, es werden folgende unterschiedliche Typen unterstützt:
    • eine beliebige Anzahl von parallel zueinander, in konstanter Tiefe liegender Schichten (z-layers);
    • eine beliebige Anzahl boden- bzw. oberflächenfolgender Schichten (sigma-layers).

Hinweis: Beim Lesen der Daten wird automatisch auch auf die Dictionary-Datei layer_z_untrim_dico.dat in dem Verzeichnis $PROGHOME/dic/ zugegriffen.

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

DATACONVERT, TELEMAC-2D [SediMorph], IO_VOLUME, RSMERGE, UNS, UNTRIM, UNTRIM2, UNTRIM2007, UTRPRE, UTRRND

Weitere Informationen

Programmiersprache

FORTRAN90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

  1. interaktive Erstellung (Editor)
  2. mod_io_layer_ui.f90

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

  1. mod_layer_z_io.f90
  2. mod_io_layer_ui.f90

Originalversion

G. Lang

Pflege

G. Lang

Beispiel-Datei

siehe $PROGHOME/examples/untrim/:

  1. ./vertical.2D.dat für die tiefengemittelte 2D-Simulation;
  2. ./vertical.3D.dat für die 3D-Simulation.

Weitere Beispiele in $PROGHOME/examples/io_layer/.


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht