Aktionen

Fish Passage at culverts - A review, with possible solutions for New Zealand indigenous species: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>Mueller-hagedorn
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Dokumentsteckbrief |name=Fish Passage at culverts - A review, with possible Solutions for New Zealand indigenous species |id=11.2 |land=Neuseeland |herausgeber=…“)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 28. August 2012, 09:02 Uhr

Name

Fish Passage at culverts - A review, with possible Solutions for New Zealand indigenous species

ID

11.2

Land

Neuseeland

Herausgeber

NIWA & Department of Conservation

Grundlage

-

Spezialisierung

-

Zielfischart

neuseeländische Arten

beschriebene Bauweisen

Straßendurchlässe

Aktualisierungsdatum

1999

Anmerkungen

-

Zusammenfassung

Die Richtlinie der nationalen Umweltbehörde (Department of Conservation) fokussiert ausschließlich auf die Durchgängigkeit von Straßendurchlässen.

Inhalt der Veröffentlichung sind:

  • Barrierewirkung von Straßendurchlässen für Fische (Kap. 2)
  • Biologische Grundlagen (Schwimmvermögen, Körpergröße )(Kap. 4)
  • Aspekte zur Einschätzung der standortspez. Durchgängigkeit (Kap. 5)
  • Hydrologie von Bächen (Kap. 6)
  • Bemessungskriterien (Bauwerkslänge und Fließgeschwindigkeit) (Kap, 7)
  • Typen von Straßendurchlässen und deren Bemessung (Kap. 8)
  • Zusatzeinrichtungen und Einbauten (Kap. 9)
  • Fischfreundliche Straßendurchlässe (Kap. 10)
  • Monitoring (Kap. 11)

Die Hardcopy-Version beinhaltet auch ein Bemessungsprogramm für Straßendurchlässe.


zurück zu: Richtlinien zu Fischaufstiegsanlagen Neuseeland


Strukturübersicht