Aktionen

TR2ISSUSKONVERT und Datei:TdkvBspVfReMin.png: Unterschied zwischen den Seiten

Aus BAWiki

(Unterschied zwischen Seiten)
imported>Seiss Guntram
K
 
imported>Spohr Susanne
(TDKV-Beispiel: residuelle Flutstromgeschwindigkeit (Minimum))
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Programmkennblatt
+
TDKV-Beispiel: residuelle Flutstromgeschwindigkeit (Minimum)
|name_en=TR2ISSUSKONVERT
 
|name=TR2ISSUSKONVERT
 
|version=3.5 / April 2014
 
|version_beschr=April 2014
 
|stichworte=
 
Postprozessor<br />
 
Bereitstellung von Daten<br />
 
Schiffsführungssimulation<br />
 
Hydronumerische Verfahren<br />
 
Tiefengemittelte Strömung<br />
 
|kurzbeschreibung=
 
Programm zur Konvertierung von Ergebnissen im BDF-Format oder TRIM2D-Format in ein für Schiffsführungssimulatoren nutzbares Format.
 
|eingabedateien=
 
# allgemeine Eingabedaten (Dateityp [[TRISSUSKONVERT.DAT|tr2issuskonvert.dat]])
 
# BDF-Daten der 2D-tiefengemittelten Strömungsgeschwindigkeit und des Wasserstandes (Dateien des Typs [[DIRZ.BIN.R|dirz.bin.r]], [[DIRZ.BIN.I|dirz.bin.i]] und [[DIRZ.BIN|dirz.bin]])
 
# (opt) zu den BDF-Daten gehöriges 2D-Gitternetz (Dateityp [[GITTER05.DAT und GITTER05.BIN|gitter05.dat/bin]])
 
# (opt) zu den BDF-Daten gehöriges Profil-Gitternetz (Dateityp [[PROFIL05.BIN|profil05.bin]])
 
# (opt) zu den BDF-Daten gehöriges UnTRIM-Gitternetz (Dateityp [[UNTRIM_GRID.DAT|untrim_grid.dat]])
 
# (opt) zu den BDF-Daten gehöriges selafin-Gitternetz (Dateityp [[SELAFIN|selafin]])
 
# Alternativ zu BDF-Daten können TRIM2D-Ergebnisdateien (Dateityp [[TR2.RESULT|tr2.result]]) verarbeitet werden.
 
: Die Gitternetz-Dateien werden nicht eingelesen, müssen aber bei Programmstart vorhanden sein.
 
: Die BDF-Dateien müssen im Zeitreihenformat vorliegen
 
|ausgabedateien=
 
# ASCII-Datei-Format für den Schiffsführungssimulator mit Geschwindigkeiten 2D tiefengemittelt
 
# Liste der ausgegebenen Punkte (ASCII, Tabellenform)
 
# Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp tr2issuskonvert.sdr)
 
# (opt) Datei mit Testausgaben (Dateityp tr2issuskonvert.trc)
 
|methode=
 
Die BDF-Datei wird Zeitreihe für Zeitreihe bearbeitet. Innerhalb der gewünschten Kachel werden die Daten für den
 
vom Nutzer festzulegenden Zeitraum und die Minimalwassertiefe ausgegeben. Die Positionskoordinaten werden entweder
 
so ausgegeben wie im zugrundeliegenden Gitternetz, oder in geographischen Koordinaten (WGS84).
 
|preprozessor=
 
[[TR2KACHEL]], [[ZEITR]]
 
|postprozessor=
 
Schiffsführungssimulatoren
 
|programmiersprache=Fortran95
 
|zus_software= -
 
|kontakt_original=[mailto:guntram.seiss@baw.de G. Seiß]
 
|kontakt_pflege=[mailto:guntram.seiss@baw.de G. Seiß]
 
|dokumentation=$PROGHOME/examples/tr2issuskonvert
 
}}
 

Version vom 14. August 2014, 12:18 Uhr

TDKV-Beispiel: residuelle Flutstromgeschwindigkeit (Minimum)