Aktionen

BOE2NC: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>Hagen Robert
imported>Hagen Robert
Zeile 9: Zeile 9:
 
|kurzbeschreibung=
 
|kurzbeschreibung=
 
[[BOE2NC]] (siehe auch [[BOE2NC.DAT|boe2nc.dat]]) wird angewendet um eine beliebige Menge von Messdaten vom [[BOEWRT.DAT]] in eine zusammengefasste [[CF-NETCDF.NC|cf-netcdf.nc]] zu überführen.  
 
[[BOE2NC]] (siehe auch [[BOE2NC.DAT|boe2nc.dat]]) wird angewendet um eine beliebige Menge von Messdaten vom [[BOEWRT.DAT]] in eine zusammengefasste [[CF-NETCDF.NC|cf-netcdf.nc]] zu überführen.  
Hierbei gilt es zu beachten:
+
 
 +
|anwenderhinweise=
 
# Alle Messdaten müssen in einem Ordner vorliegen
 
# Alle Messdaten müssen in einem Ordner vorliegen
 
# Erlaubte physikalische Größen sind zur Zeit: Wasserstand, Salzgehalt, Temperatur, Strömungsgeschwindigkeit
 
# Erlaubte physikalische Größen sind zur Zeit: Wasserstand, Salzgehalt, Temperatur, Strömungsgeschwindigkeit

Version vom 27. Juni 2019, 13:53 Uhr

Basisinformationen

Programm-Name

BOE2NC

Version

Juni 2019

Beschreibung

Juni 2019

Stichworte

Preprozessor
Wandlung einer Menge von BOEWRT.DAT in eine zusammengefasste cf-netcdf.nc

Kurzbeschreibung

BOE2NC (siehe auch boe2nc.dat) wird angewendet um eine beliebige Menge von Messdaten vom BOEWRT.DAT in eine zusammengefasste cf-netcdf.nc zu überführen.

Eingabe-Dateien

  1. req: Steuerdatei boe2nc.dat
  2. opt: Reihenfolgedatei z.B. reihenfolge.txt

Ausgabe-Dateien

  1. Datei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp *.sdr)
  2. Datei mit Warnungen und Fehlern (Dateityp *.err)

Methode

Das Programm wurde mit MATLAB erstellt und mit PROGHOME Methoden ergänzt. Der Programmablauf wird nachfolgend skizziert:

  1. Lesen der Steuerdatei des Anwenders.
  2. Prüfen der Steuerdatei auf req. und opt Angaben
  3. Auswerten der BOEWRT.DAT Headerinformationen
  4. Auswerten der nutzerdef. Angaben der Dateiliste
  5. Wandlung I: Vorgegebene BOEWRT.DAT Daten
    1. Starten von ZEITRIO mit den Angaben aus der Steuerdatei BOE2NC.DAT
    2. Check: Haben alle Wandlungen mit ZEITRIO funktioniert? (nur mit Reihenfolge)
    3. Starten von DATACONVERT mit den Angaben aus der Steuerdatei BOE2NC.DAT
    4. Check: Haben alle Wandlungen mit DATACONVERT funktioniert?
  6. Nun wird gecheckt, ob für jeden Wasserstand alle angeforderten physikalischen Größen vorhanden sind.
  7. Erstellen von Dummy-Werten falls die nicht-Wasserstandsgröße nicht vorhanden ist.
    1. Check: Soll die physikalische Größe erzeugt werden?
    2. Check: Existieren hier schon "echte" Daten?
    3. Falls nein wird ein Array mit Fill_Values erzeugt, welcher nach BOEWRT.DAT gespeichert wird.
    4. Diese BOEWRT.DAT wird mit DATACONVERT nach cf-netcdf.nc überführt und an den entsprechenden Wasserstand angehängt.
    5. Dies wird für alle angeforderten physikalischen Werte wiederholt.
  8. Anschließend werden alle cf-netcdf.nc Messdaten mit ncrcat -h (NetCDF Operators) zusammegeführt
  9. Abschließend werden alle temporären Dateien gelöscht und alle Wandlungsprodukte in entsprechende Ordner verschoben.

Vorlauf-Programme

ZEITRIO, DATACONVERT

Nachlauf-Programme

NCDELTA, NCANALYSE, NCPOLO, NCPLOT, NetCDF Operators

Weitere Informationen

Programmiersprache

MATLAB r2018b

zusätzliche Software

keine

Originalversion

R. Hagen

Programmpflege

R. Hagen

Dokumentation/Literatur

  • Musterdateien:
    • Musterdateien finden sich in $PROGHOME/examples/boe2nc/

zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht