Aktionen

Auffindbarkeit: Unterschied zwischen den Versionen

Aus BAWiki

imported>BAWiki Glossar
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Glossareintrag |name_en= |definition=Ob Fische den Einstieg in eine Fischaufstiegsanlage finden, entscheidet sich sowohl an ihrer großräumigen Lage im Gew…“)
 
imported>BAWiki Glossar
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Glossareintrag
 
{{Glossareintrag
 
|name_en=
 
|name_en=
|definition=Ob Fische den Einstieg in eine [[Fischaufstiegsanlage]] finden, entscheidet sich sowohl an ihrer großräumigen Lage im Gewässer als auch an ihrer kleinräumigen Wahrnehmbarkeit. Als Auffindbarkeit werden dabei jeweils unterschiedliche Randbedingungen zusammengefasst. Für die großräumige Auffindbarkeit: die Lage der Fischaufstiegsanlage in der (Haupt-) Wanderroute der zu erwartenden Fische (z.B. in Bezug auf Abflussaufteilungen oder Uferverläufe). Für die kleinräumige Auffindbarkeit: die Lage der Einstiege in die Fischaufstiegsanlage in Bezug auf das Querbauwerk, das angrenzende Ufer, die Wassertiefe etc. sowie die Wahrnehmbarkeit einer [[Leitströmung] aus der Fischaufstiegsanlage in das Hauptgerinne.
+
|definition=Ob Fische den Einstieg in eine [[Fischaufstiegsanlage]] finden, entscheidet sich sowohl an ihrer großräumigen Lage im Gewässer als auch an ihrer kleinräumigen Wahrnehmbarkeit. Als Auffindbarkeit werden dabei jeweils unterschiedliche Randbedingungen zusammengefasst. Für die großräumige Auffindbarkeit: die Lage der Fischaufstiegsanlage in der (Haupt-) Wanderroute der zu erwartenden Fische (z.B. in Bezug auf Abflussaufteilungen oder Uferverläufe). Für die kleinräumige Auffindbarkeit: die Lage der Einstiege in die Fischaufstiegsanlage in Bezug auf das Querbauwerk, das angrenzende Ufer, die Wassertiefe etc. sowie die Wahrnehmbarkeit einer [[Leitströmung] aus der Fischaufstiegsanlage in das
 
|synonyme=keine
 
|synonyme=keine
 
|quellen=
 
|quellen=
 
}}
 
}}

Version vom 6. August 2015, 08:18 Uhr

{{Glossareintrag |name_en= |definition=Ob Fische den Einstieg in eine Fischaufstiegsanlage finden, entscheidet sich sowohl an ihrer großräumigen Lage im Gewässer als auch an ihrer kleinräumigen Wahrnehmbarkeit. Als Auffindbarkeit werden dabei jeweils unterschiedliche Randbedingungen zusammengefasst. Für die großräumige Auffindbarkeit: die Lage der Fischaufstiegsanlage in der (Haupt-) Wanderroute der zu erwartenden Fische (z.B. in Bezug auf Abflussaufteilungen oder Uferverläufe). Für die kleinräumige Auffindbarkeit: die Lage der Einstiege in die Fischaufstiegsanlage in Bezug auf das Querbauwerk, das angrenzende Ufer, die Wassertiefe etc. sowie die Wahrnehmbarkeit einer [[Leitströmung] aus der Fischaufstiegsanlage in das |synonyme=keine |quellen= }}