Aktionen

VTDK

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

VTDK

Version

8.x / August 2009

Beschreibung

August 2009

Stichworte

Postprozessor
Differenzen verschiedener Simulationsergebnisse
Differenzen verschiedener Analyseergebnisse
synoptische Daten
Tidekennwerte
tideunabhängige Kennwerte
Ästuarien
alternative Topografie
universelles Direktzugriffs-Datenformat für 2D/3D-Daten
universelles Direktzugriffs-Datenformat für Profil-Daten
universelles Direktzugriffs-Datenformat für Daten an besonderen Positionen

Kurzbeschreibung

Das Programm VTDK zählt zu den Postprocessoren verschiedener hydrodynamischer Verfahren (z.B. TRIM-2D, TRIM-3D, TELEMAC-2D, UNTRIM, UNTRIM2007 etc.). Es dient dem Vergleich der für verschiedene Szenarien oder Modellverfahren flächenhaft/räumlich, entlang von Profilen oder an Einzelpositionen vorliegenden synoptischen Berechnungs- oder abgeleiteten Analyseergebnissen. Bei einem Vergleich flächenhaft/räumlich vorliegender Ergebnisse können die Gitternetze unterschiedlich sein (z.B. hinsichtlich Anzahl und Lage der Knoten). Die von VTDK ermittelten Differenzen können mit Hilfe der Graphik-Postprocessoren HVIEW2D (2D/3D), LQ2PRO/VVIEW2D (Profile) oder GVIEW2D (Einzelpositionen) visualisiert werden.

Liegen für einen Analysezeitraum verschiedene Analyseergebnisse A und B vor, so werden für jeden zeitabhängigen Kennwert die nachfolgenden Ergebnisse ermittelt:

  1. Differenz B - A für jede Tide,
  2. maximale Differenz B - A,
  3. minimale Differenz B - A,
  4. Signifikanz für die Abweichung der Mittelwerte der Einzelereignisse für A und B
  5. Differenz der Mittelwerte der Einzelanalysen
  6. Differenz der Maximalwerte der Einzelanalysen
  7. Differenz der Minimalwerte der Einzelanalysen

Für tideunabhängige Kennwerte (eines Analysezeitraums) werden folgende Differenzen ermittelt:

  1. Differenz B - A für den Analysezeitraum

Für synoptische Datensätze (beide Datensätze müssen denselben Zeitraum beinhalten) werden folgende Differenzen berechnet:

  1. Differenz B - A für alle Termine

Eingabe-Dateien

  1. allgemeine Eingabedaten (Dateityp vtdk.dat)
  2. (Optional) Analyseergebnisse der zu vergleichenden Ergebnisse A und B (Dateien des Typs dirz.bin.r, dirz.bin.i und dirz.bin)
  3. (Optional) zu vergleichende synoptische Datensätze A und B (Dateien des Typs dirz.bin.r, dirz.bin.i und dirz.bin)
  4. Gitternetz für 2D/3D-Daten (Dateityp gitter05.dat/bin oder selafin oder untrim_grid.dat)
    oder Profil-Topographie für Profil-Daten (Dateityp profil05.bin)
    oder Systemdatei mit besonderen Positionen (Dateityp location_grid.dat)

Hinweis: Auf welche physikalischen Daten welche mathematische Operatoren (nicht) angewendet werden muss in der Datei $PROGHOME/cfg/phyvgl.cfg.dat beschrieben werden.

Ausgabe-Dateien

  1. (optional) Differenz der Analyseergebnisse (Dateien des Typs dirz.bin.r, dirz.bin.i und dirz.bin)
  2. (optional) Differenz der synoptischen Daten (Dateien des Typs dirz.bin.r, dirz.bin.i und dirz.bin)
  3. (optional) Differenz der Topographie (Dateien des Typs dirz.bin.r, dirz.bin.i und dirz.bin)
  4. Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp vtdk.sdr)
  5. (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp vtdk.trc)

Methode

Zunächst werden die geometrischen Unterschiede zwischen den Systemen A und B ermittelt. Diese Informationen dienen dazu, die A-Ergebnisse auf das Gitter des Systems B umzurechnen. Anschließend erfolgt das Lesen aller Einzelereignisse (für alle Tiden), die Berechnung der Differenzen B - A sowie der maximalen/minimalen Differenz und der Signifikanz. Schließlich werden noch die Differenzen der Mittel-, Maximal- und Minimalwerte der Einzelanalysen berechnet. Bei synoptischen Datensätzen werden bislang ausschließlich die Differenzen für identische Termine ermittelt.

Vorlauf-Programme

DATACONVERT, DIDAMERGE, DIDARENAME, DIDASPLIT, ENERF, TM2DIDA, TR2DIDA, TR3DIDA, LZKAF, LZKMF, LZKSF, LZKVF, LZKWF, PGCALC, TELEMAC-2D, TDKLF, TDKSF, TDKVF, TDKWF, TR2APP, TRIM-2D, TRIM-3D, UNTRIM, UNTRIM2007

Nachlauf-Programme

ABDF, DIDAMERGE, DIDARENAME, DIDASPLIT, ENERF, GVIEW2D, HVIEW2D, LQ2PRO, VVIEW2D, XTRDATA

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

zusätzliche Software

-

Originalversion

G. Lang

Programmpflege

G. Lang, S. Spohr

Dokumentation/Literatur

siehe $PROGHOME/examples/Vtdk/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht