Aktionen

VERTICAL.DAT

Aus BAWiki

Basisinformationen

Datei-Typ

vertical.dat

Version

V2.x / Juli 2002

Beschreibung

Dezember 2010

Bedeutung der Datei

enthält verschiedene Angaben zur Beschreibung der Vertikalstruktur eines Gitternetzes

Datei-Inhalt

  1. minimale Schichttiefe: unterschreitet die Wasserbedeckung an einem Berechnungspunkt den angegebenen Wert, so wird dieser Punkt als trockengefallen betrachtet.
  2. (optional) Liste der Tiefenlage der Schichtgrenzen: es kann eine beliebige Anzahl von Grenzen vorgegeben werden; wird keine Grenze angegeben, so wird davon ausgegangen, daß keine Vertikalstruktur vorhanden ist, eine eventuelle Simulation also im tiefengemittelten Modus durchgeführt werden soll.
  3. (optional) Typ der Schichtstruktur, es werden folgende unterschiedliche Typen unterstützt:
    • eine beliebige Anzahl von parallel zueinander, in konstanter Tiefe liegender Schichten (z-layers);
    • eine beliebige Anzahl boden- bzw. oberflächenfolgender Schichten (sigma-layers).

Hinweis: Beim Lesen der Daten wird automatisch auch auf die Dictionary-Datei layer_z_untrim_dico.dat in dem Verzeichnis $PROGHOME/dic/ zugegriffen.

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

DATACONVERT, TELEMAC-2D [SediMorph], IO_VOLUME, RSMERGE, UNS, UNTRIM, UNTRIM2, UNTRIM2007, UTRPRE, UTRRND

Weitere Informationen

Programmiersprache

FORTRAN90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

  1. interaktive Erstellung (Editor)
  2. mod_io_layer_ui.f90

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

  1. mod_layer_z_io.f90
  2. mod_io_layer_ui.f90

Originalversion

G. Lang

Pflege

G. Lang

Beispiel-Datei

siehe $PROGHOME/examples/untrim/:

  1. ./vertical.2D.dat für die tiefengemittelte 2D-Simulation;
  2. ./vertical.3D.dat für die 3D-Simulation.

Weitere Beispiele in $PROGHOME/examples/io_layer/.


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht