Aktionen

TSCALC

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

TSCALC

Version

Oktober 2013

Beschreibung

Oktober 2013

Stichworte

Preprozessor
Zeitserien
mathematische Verknüpfungen

Kurzbeschreibung

Bei dem Programm TSCALC handelt es sich um einen allgemein nützlichen Preprozessor. Dieses Programm dient der mathematischen Verknüpfung von zwei verschiedenen Zeitserien einer physikalischen Größe zu einer neuen Zeitserie. Die Daten können auf verschiedenem Wege durch Addition, Subtraktion, Multiplikation oder Division miteinander verknüpft werden, wobei das Gewicht der einzelnen Komponenten frei bestimmt werden kann. Ferner kann auch eine Phasenverschiebung der Zeitserien vorgenommen werden.

Eingabe-Dateien

  1. allgemeine Eingabedaten (Dateityp tscalc.dat)
  2. Datei(en) mit Daten der Zeitreihe 1 (Dateityp boewrt.dat oder solwrt.dat)
  3. Datei(en) mit Daten der Zeitreihe 2 (Dateityp boewrt.dat oder solwrt.dat)

Ausgabe-Dateien

  1. Datei(en) für Ergebniszeitreihe (Dateityp boewrt.dat
  2. Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp tscalc.sdr)
  3. (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp tscalc.trc)

Methode

Die Zeitserien werden zunächst einzeln, in Abhängigkeit vom Format der Datei gelesen. Danach wird (optional) eine Verschiebung des Zeitursprungs vorgenommen - dies kann für jeden Datensatz unabhängig voneinander geschehen. Hernach werden die Zeitserien vermittels linearer Interpolation oder Spline-Interpolation in eine äquidistante Form gebracht. Schließlich werden die interpolierten Zeitserien durch verschiedene mathematische Verknüpfungen zu einer neuen Zeitserie verbunden und in eine Datei geschrieben. Optional wird aus den Geopositionen der Eingabezeitreihen eine nach Nutzervorgabe linear interpolierte Geoposition für die Ergebniszeitreihe berechnet.

Vorlauf-Programme

FFT, FRQ2ZEITR, GVIEW2D, XTRDATA, ZEITRIO

Nachlauf-Programme

FRQ2ZEITR, GVIEW2D, TIDKEN, TM2RND, TR2RND, UTRRND, ZEITRIO

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

zusätzliche Software

-

Originalversion

J. Jürges, G. Lang

Programmpflege

J. Jürges, G. Lang

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/tscalc/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht