Aktionen

TR3KACHEL

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

TR3KACHEL

Version

V 1.x

Beschreibung

Juni 1999

Stichworte

Postprozessor
Finite Differenzen Verfahren
mathematisches Verfahren TRIM-3D
Extrahieren einer Teilgebietstopographie
Extrahieren von TRIM-3D-Indexfeldern eines Teilgebietes
Extrahieren von TRIM-3D Ergebnissen eines Teilgebietes

Kurzbeschreibung

Das Programm TR3KACHEL zählt zu den Postprocessoren des mathematischen Verfahrens TRIM-3D. Es dient zum Extrahieren sowohl von Topographien als auch von Indexfeldern und Berechnungsergebnissen aus einem Gesamtgebiet. Nach dem Lauf von TR3KACHEL weisen die Dateien den gleichen Dateityp auf, aber eine reduzierte Größe. Deshalb können sie weit schneller weiter bearbeitet werden. Die graphische Darstellung sehr umfangreicher Modellgebiete kann durch die derzeitige Hardware begrenzt sein. In diesem Falle ist das Teilen der Daten sehr zu empfehlen.

Mehrere Kacheln können während eines Laufes von TR3KACHEL erzeugt werden. Optional ist das Löschen der Berechnungsergebnisse des Gesamtgebietes möglich.

Das Shell-Script TRIMKACH ermöglicht ein effizientes Arbeiten mit TR3KACHEL. Es generiert die allgemeinen Eingabedaten und startet TR3KACHEL selbständig, wenn es eine Ergebnisdatei findet. Die Anwendung von TRIMKACH reduziert den von den Modellergebnissen in Anspruch genommenen Plattenplatz.

Eingabe-Dateien

  1. allgemeine Eingabedaten (Dateityp tr3kachel.dat)
  2. Topographie und TRIM-2D-Indexfelder des Gesamtgebietes (Dateityp tr2.topo.bin.ind)
  3. TRIM-3D-Indexfelder des Gesamtgebietes (Dateityp tr2.topo.bin.i3d)
  4. (optional) TRIM-3D-Berechnungsergebnisse des Gesamtgebietes (Dateityp tr3.result)

Ausgabe-Dateien

  1. Topographie und TRIM-2D-Indexfelder der Kachel(n) (Dateityp tr2.topo.bin.ind)
  2. TRIM-3D-Indexfelder der Kachel(n) (Dateityp tr2.topo.bin.i3d)
  3. (optional) TRIM-3D-Berechnungsergebnisse der Kachel(n) (Dateityp tr3.result)
  4. Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp tr3kachel.sdr)
  5. (optional) Datei mit Testausgaben (Dateityp tr3kachel.trc)

Methode

Durch das Schneiden der globalen Daten parallel zur x- oder y-Achse erzeugt das Programm rechtwinklige Kacheln. Die Anzahl von Elementen in x- oder y-Richtung sollte für eine Kachel gerade sein, um eine reibungslose weitere Bearbeitung zu gewährleisten. Die Information einer jeden Kachel wird in separate Dateien gespeichert.

Wenn die Datei des Typs tr2.topo.bin.i3d für das Teilgebiet bereits existiert, wird sie nicht neu erzeugt sondern von der Festplatte gelesen.

Der Anwender muß sich über die maximalen Feldgrößen keine Gedanken machen. TR3KACHEL berechnet alle Feldgrößen intern.

Vorlauf-Programme

TRIM-3D

Nachlauf-Programme

TR3DIDA

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

zusätzliche Software

-

Originalversion

P. Schade

Programmpflege

P. Schade

Dokumentation/Literatur


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht