Aktionen

QUICKPLOT

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

QUICKPLOT

Version

Linux: 2.16 unknown revision
Windows: 2.16.02941

Beschreibung

November 2013

Stichworte


ADCP-Messungen vom fahrenden Schiff
Visualisierung
Animation
Delft3D
NetCDF CF
OPeNDAP
Deltares
MATLAB

Kurzbeschreibung

Mit Delft3D-QUICKPLOT lassen sich numerische Daten interaktiv visualisieren. Daten sollten sowohl von Festplatte als auch von Web-Servern mit OPeNDAP-Technologie geladen werden können.

Das Programm wurde von Deltares entwickelt und ist eine Open Source Software die an die eigenen Bedürfnisse auf Grundlage der LGPL angepasst werden kann. Die Anwendung ist relativ intuitiv aber es gibt auch ein User Manual available auf der Deltares Homepage:

Bild Beispielhafte Quickplot-Ausgabe von NetCDF-CF-Dateien.

Eingabe-Dateien

  1. NetCDF-CF Daten auf unstrukturierten Gittern,
  2. NetCDF-CF Daten auf strukturierten Gittern (siehe CF-NETCDF.NC),
  3. Delft3D Gitterdateien,
  4. Delft3D Ausgabedateien,
  5. Delft3D Daten mit Boundary Conditions,
  6. Delft3D/SOBEK Meteo Dateien,
  7. Delwaq Binärdateien,
  8. Delwaq Timeseries Eingabedateien,
  9. ArcInfo ASCII Gitterdateien,

komplette Liste im Menü "File" -> "Open File ...".

Ausgabe-Dateien

  • Grafische Formate:
  1. EPS,
  2. PDF,
  3. JPG,
  4. PNG,

komplette Liste im Menü "File" -> "Print/Export"

  • Datenformate:
  1. MATLAB Datendateien *.mat in verschiedenen Versionen,
  2. Tecplot,
  3. Tekal,
  4. sample file.

Methode

-

Vorlauf-Programme

DATACONVERT, Mathematisches Verfahren Delft3D, NCANALYSE, UNTRIM, UNTRIM2

Nachlauf-Programme

MATLAB, MATLABFIGVIEWER

Weitere Informationen

Programmiersprache

MATLAB, C, JAVA

zusätzliche Software

Linux: MATLAB Compiler Runtime MCR R2013b im Verzeichnis /usr/local/MATLAB/R2013b,
Windows: auf Delft-PCs ist die passende MCR installiert.

Originalversion

Deltares, Online-Forum

Programmpflege

P.Schade

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/quickplot,
Delft3D-Manuals, weiter zu Delft3D-QUICKPLOT_User_Manual.pdf.
Zurück zu MATLAB


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht