Aktionen

PREHYDRO

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

PREHYDRO

Version

1.x / Februar 2012

Beschreibung

Februar 2012

Stichworte

Preprozessor

Kurzbeschreibung

Das Programmpaket PREHYDRO hat die Aufgabe, die vom Küstenmodell (BSHcmod) bereitgestellten Randwerte für den nordseeseitigen Rand des BAW-Vorhersagemodells-Elbe aufzubereiten, damit diese Randwerte vom operationellen Modell PROPTEL eingelesen werden können. Aus dem Küstenmodell (BSHcmod) werden Wasserstand, Salz, Temperatur, und die dazugehörige Tiefenschichtung in regelmäßigen Zeitabständen bereitgestellt. Die aufbereiteten Daten werden vom PREHYDRO im Binärformat (Direktzugriffsdateien) ausgegeben.

Eingabe-Dateien

allgemeine Eingabedaten: Datei des Typs prehydro.inp

Diese Steuerdatei ist ein fortran NAMELIST und enthält die Namen der vom BSHcmod bereit-gestellten 
Randwerte sowie deren Zeitliche Auflösung.

Ausgabe-Dateien

  1. Binärdateien (*.bin) für Wasserstand, Salz und Temperatur am seeseitigen Rand.
  2. Testdateien (*.dat) in ASCII Format für Wasserstand, Salz und Temperatur zur Kontrolle.
  3. Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Datei des Typs prehydro.master.sdr).

Methode

Die geographischen Koordinaten vom BSHcmod werden zunächst gelesen und in rechtwinklige Koordinaten (Gauss-Krueger) umgewandelt. Danach erfolgt die Berechnung der Indizien der Untrim-Randzellen auf dem BSHcmod-Rand. Der letzte Schritt ist das Lesen der BSHcmod Randdaten und deren Schreiben auf die entsprechenden Untrim-Randzellen.

Vorlauf-Programme

BSHcmod

Nachlauf-Programme

PROPTEL

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran95

zusätzliche Software

ProgHome

Originalversion

A. Sehili

Programmpflege

A. Sehili

Dokumentation/Literatur

Musterdateien finden sich in $PROGHOME/examples/prehydro/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht