Aktionen

NCDELTA.DAT

Aus BAWiki

Basisinformationen

Datei-Typ

ncdelta.dat

Version

August 2019

Beschreibung

August 2019

Bedeutung der Datei

enthält allgemeine Eingabedaten für das Programm NCDELTA

Datei-Inhalt

Eingabesteuerdaten

  • Block Program_Parameters: Allgemeine Steuerdaten
    1. Max_Read_Storage: maximale Anzahl der Datenwerte, die für jede Eingangsvariable in einem Analysezyklus gelesen, gespeichert und verarbeitet werden können. Dieser Wert, multipliziert mit 24 (REAL Single) oder 48 (REAL Double), bezeichnet in etwa den Memory-Bedarf in Byte für NCDELTA.
    2. Max_Distance: maximaler Abstand in [m] bis zu dem Punkte mit unterschiedlicher Lage verglichen werden.
    3. (optional) Print_Modus_Classify: Modus der informativen Druckerausgabe im Programmteil Klassifikation:
      1. 0 = keine ausführliche Ausgabe auf Drucker;
      2. 1 = Variablen-Klassifizierung der Eingangsdateien in die SDR-Datei schreiben.
    4. (optional) Print_Modus_Pairs: Modus der informativen Druckerausgabe im Programmteil Primäre Partnervariable:
      1. 0 = keine ausführliche Ausgabe auf Drucker;
      2. 1 = nur Testergebnisse der gefundenen Variablen-Paare werden in die SDR-Datei geschrieben;
      3. 2 = auch Testergebnisse verworfener Kandidaten werden in die SDR-Datei geschrieben.
    5. (optional) Print_Modus_Define: Modus der informativen Druckerausgabe im Programmteil Definition Berechnungsergebnisse:
      1. 0 = keine ausführliche Ausgabe auf Drucker;
      2. 1 = Informationen zu den Metadaten der Ergebnisdaten in die SDR-Datei schreiben.
    6. (optional) Print_Modus_Compute: Modus der informativen Druckerausgabe im Programmteil Berechnung der Ergebnisse:
      1. 0 = keine ausführliche Ausgabe auf Drucker;
      2. 1 = Informationen zu den Ergebnisdaten in die SDR-Datei schreiben.
    7. (optional) NC_Deflate_Level: deflate level (0,1,2,...,9) für die Online-Kompression der Daten beim Schreiben. 0 bedeutet keine Kompression, 9 maximale Kompression
    8. (optional) NC_Cmode_Id: creation mode flag der CF NetCDF Methode NF90_CREATE. Typische Werte für diese Anwendung sind:
      • 4 = NF90_64BIT_OFFSET (NetCDF-Datei mit 64Bit, kein HDF - keine Online-Kompression);
      • 5 = NF90_CLASSIC_MODEL (HDF-Datei ohne Nutzung der erweiterten HDF-Möglichkeiten - mit Online-Kompression).
  • Block Data_Files: Dateien
    1. Reference_File: Datei (NETCDF) mit Referenz-Daten (Dateityp cf-netcdf.nc);
    2. Variant_File: Datei (NETCDF) mit Varianten-Daten (Dateityp cf-netcdf.nc);
    3. Result_File: Datei (NETCDF) für Ergebnis-Daten (Dateityp cf-netcdf.nc);
    4. (optional) Reference_Period: Start- und Enddatum der Vergleichsperiode für die Referenz-Daten (nur für synoptische Daten);
    5. (optional) Variant_Period: Start- und Enddatum der Vergleichsperiode für die Varianten-Daten (nur für synoptische Daten);
  • (optional) Block Data_Operations: Datenoperationen
    1. (optional) With_Ordinary_Differences: Gewöhnliche Differenzen (falls möglich) berechnen (.true.) oder nicht berechnen (.false.);
    2. (optional) With_Taylor_Diagram_Data: Daten für Taylor-Diagramm (falls möglich) berechnen (.true.) oder nicht berechnen (.false.); inklusive Skill nach Taylor (2001) Gleichungen 4 und 5;
    3. (optional) With_Median: Median (>=32 Ereignisse) berechnen (.true.) oder nicht berechnen (.false.);
    4. (optional) With_Percentiles_05_95: Perzentile Q05, Q95 (>= 32 Ereignisse) berechnen (.true.) oder nicht berechnen (.false.);
    5. (optional) With_Percentiles_01_99: Perzentile Q01, Q99 (>= 51 Ereignisse) berechnen (.true.) oder nicht berechnen (.false.);
    6. (optional) With_Skill_Murphy_1988: Skill nach Murphy (1988) Gleichung 4;
    7. (optional) With_Original_Data: Kopie der für die Berechnung der gewöhnlichen Differenzen benutzten Eingangsdaten.
  • (optional) Block Exclude_Variable_From_NCDELTA: Liste der auszuschließenden Variablen.
    1. Variant_Variable: Name einer Variablen aus dem Variant-File. Key kann mehrfach angegeben werden. Mit Ausnahme der hier genannten Variablen werden alle vom Programm ermittelten primären Variablenpaare ausgewertet.
  • (optional) Block Include_Only_Variable_for_NCDELTA: Liste der exklusiv zu bearbeitenden Variablen.
    1. Variant_Variable: Name einer Variablen aus dem Variant-File. Key kann mehrfach angegeben werden. Mit Ausnahme der hier genannten Variablen keine weiteren vom Programm ermittelten primären Variablenpaare ausgewertet.
  • (optional) Block No_Normal_Vector_Variable: Die Liste der Variablen, die Normalen-Vektoren sind wird (weitestgehend) automatisch von NCDELTA erzeugt. Bislang können nicht alle sicher erkannt werden. Mit dieser Liste werden Variablen von der Zugehörigkeit zur Klasse der Normalen-Vektor-Variablen ausgeschlossen, falls deren automatische Zurodnung fehlerhaft ist.
    1. Variable: Name einer Variablen aus dem Variant-File oder dem Reference_File. Key kann mehrfach angegeben werden.
  • (optional) Block Normal_Vector_Variable: Die Liste der Variablen, die Normalen-Vektoren sind wird (weitestgehend) automatisch von NCDELTA erzeugt. Bislang können nicht alle sicher erkannt werden. Mit dieser Liste werden Variablen in die Zugehörigkeit zur Klasse der Normalen-Vektor-Variablen eingeschlossen, falls deren automatische Zurodnung fehlerhaft ist.
    1. Variable: Name einer Variablen aus dem Variant-File oder dem Reference_File. Key kann mehrfach angegeben werden.
  • (optional) Block Label_Relation: Für den Vergleich fraktionierter Variable, für die ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Fraktionen (Sediment, Partialtide. usw.) nicht automatisch hergestellt werden kann, muss der Zusammenhang vom Anwender vorgegeben werden. Block kann mehrfach angegeben werden.
    1. Variant_Label_KV: Name einer Label-Koordinatenvariable aus Variant_File oder NONE.
    2. Reference_Label_KV: Name einer Label-Koordinatenvariable aus Reference_File oder NONE.
    3. Relation: Name der Fraktion im Variant_File : Name der Fraktion im Reference_File. Key kann mehrfach angegeben werden. Für den Namen ist NONE anzugeben, falls keine entsprechende Label-Koordinatenvariable vorhanden ist. Der Doppelpunkt dient als Trennzeichen.

Anmerkungen

  1. Benutzte Dictionary-Dateien aus dem Verzeichnis $PROGHOME/dic/:
    • ncdelta_dico.dat.
  2. Anwendungsmöglichkeiten:
    • Fall 1: Reference_File = Simulation 1, Variant_File = Simulation 2;
    • Fall 2: Reference_File = Messung, Variant_File = Simulation;
    • Fall 3: Reference_File = Messung 1, Variant_File = Messung 2;
    Es können entweder jeweils synoptische Daten oder Ergebnisse des Programms NCANALYSE verwendet werden.
  3. Allgemeine Anforderungen:
    • synoptische Daten:
      • Zeitraum muss gleich lang (nicht identisch) sein, und
      • Zeitschritt muss identisch sein.
    • Analyseergebnisse (NCANALYSE):
      • Analysezeitraum muss von vergleichbarer Länge sein, und
      • Anzahl der Ereignisse, z.B. Thw, muss identisch sein.
    • Z-Koordinatenvariablen:
    z-Koordinaten-Variablen müssen, soweit vorhanden, entweder
    • alle mit (CF-Attribut) positive = "down", oder
    • alle mit (CF-Attribut) positive = "up"
    vorliegen (siehe CF Metadaten Konvention).
  4. Spezielle Anforderungen:
    • zu Fall 1:
      • gleiche Vertikalstruktur (Anzahl der Schichten), und
      • gleiche (Tracer-) Fraktionen (falls vorhanden).
    • zu Fall 2:
      • gleiche (Tracer-) Fraktionen (falls vorhanden), und
      • in den Messdaten dürfen an derselben (Geo-) Position (x,y) mehrere Messergebnisse in verschiedenen Tiefen (z) vorhanden sein. Außerdem muss
      • für Vergleiche mit gemessener Strömung das Attribut "name_id" der Variable "current_velocity" den Wert 836 aufweisen. Diese Voraussetzung sollte überprüft werden (z.B. mit ncdump). Falls diese Bedingung nicht erfüllt wird, so kann mit Hilfe des NCO-Tools NCATTED
        ncatted -a name_id,current_velocity,m,i,836 -O reference_file.nc
        der Wert des Attributs auf 836 abgewandelt werden.
    • zu Fall 3:
      • (Geo-) Positionen (x,y) dürfen in jeder Datei jeweils nur einmal vorhanden sein; d.h., mehrere an einem Ort übereinander angeordnete Messergebnisse (verschiedene Tiefen (z) bei identischem (x,y)) werden von der aktuellen Version nicht unterstützt.

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

NCDELTA

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

interaktive Erstellung, Editor

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

$PROGHOME/fortran/prg/ncdelta/*/mod_m_ncdelta_steer.f90

Originalversion

G. Lang, S. Spohr

Pflege

G. Lang, S. Spohr

Beispiel-Datei

$PROGHOME/examples/ncdelta/ncdelta.dat


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht