Aktionen

MESKOR

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

MESKOR

Version

Februar 2013

Beschreibung

Februar 2013

Stichworte

Zeitreihen
Konstantwert-Korrektur
Korrektur eines linearen Trends
Skalierung von Messwerten

Kurzbeschreibung

Das Programm MESKOR ermöglicht die Korrektur der Zeit oder einer der vorhandenen Meßgrößen in einem frei wählbaren Abschnitt der Zeitreihe um einen konstanten Wert oder einen linearen Trend. Außerdem können Meßgrößen skaliert werden (z.B. Umrechnung Zentimeter nach Meter). Die Verwendung einer Tabelle ermöglicht die Reproduzierbarkeit der Korrektur für Dateien des Typs boewrt.dat. Durch Verwendung einer Protokolldatei kann die interaktive Sitzung aufgezeichnet und bei Bedarf wiederholt werden. Typische Anwendungen: Korrektur von digitalisierten Pegelzeitreihen, wo durch Alterung der Pegelbogen verzogen ist, Umrechnung mehrerer Pegel von Pegelnull nach NHN mit bekannten Korrekturwerten, Hintereinanderschalten mehrerer Schritte, z.B. konstante Korrektur um -500.0, dann Skalierung mit 0.01.

Eingabe-Dateien

  1. Zeitserie(n) (Dateityp boernd.dat)
  2. (optional, für Dateien des Typs boernd.dat) Tabelle mit zu korrigierenden Dateien und Korrekturwerten (Dateityp meskor.table)

Ausgabe-Dateien

  1. korrigierte Zeitserie(n) (Dateityp boernd.dat)
  2. Druckerdatei mit Informationen zum Programmablauf (Dateityp meskor.sdr)
  3. Protokolldatei mit aufgezeichneter interaktiver Sitzung (Datei meskor_log.dat)

Methode

Zeiten werden mit Hilfe der Zeitrechnungsmodule der BAW exakt korrigiert, Rundungsfehler durch den Übergang zu REAL-Zahlen werden so (im Regelfall) vermieden.

Vorlauf-Programme

-

Nachlauf-Programme

EVENTFILTER, EXCELENZ, FFT, TIDKEN, UTRRND, GVIEW2D

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

zusätzliche Software

-

Originalversion

I. Uliczka

Programmpflege

G.Seiß

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/meskor/


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht