Aktionen

MEDIANGLAETTUNG

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

MEDIANGLAETTUNG

Version

Januar 1999

Beschreibung

Januar 1999

Stichworte

Median
Glättung
Topographie
Morphologie
Volumenmethode

Kurzbeschreibung

Das Programm MEDIANGLAETTUNG glättet Topographiedaten durch Medianbildung. Die Anzahl der Tiefenpunkte bleibt dabei unverändert.

Eingabe-Dateien

  1. Eingabesteuerdatei vom Typ medianglaettung.dat
  2. Datei mit Topographiedaten vom Typ geom.dat

Ausgabe-Dateien

  1. Datei mit geglätteten Topographiedaten vom Typ geom.dat

Methode

Das Programm sucht für jeden Tiefenpunkt der Eingabedatei alle benachbarten Tiefenpunkte, die innerhalb eines Quadrates vorgegebener Kantenlänge liegen. Aus dem Vektor der gefundenen Punkte wird der Median bestimmt. Dieser Median wird dem aktuellen Tiefenpunkt als neuer Tiefenwert zugeordnet und in der Ausgabedatei abgespeichert.

Vorlauf-Programme

ZWISCHENPUNKTE

Nachlauf-Programme

ARCGIS, ArcGIS-Anwendungen

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

zusätzliche Software

-

Originalversion

J. Fräßdorf

Programmpflege

J. Fräßdorf

Dokumentation/Literatur

$PROGHOME/examples/medianglaettung.*


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht