Aktionen

LOCATION GRID.DAT

Aus BAWiki

Basisinformationen

Datei-Typ

location_grid.dat

Version

März 2011

Beschreibung

März 2011

Bedeutung der Datei

Systemdatei mit einer beliebigen Anzahl besonderer Positionen

Datei-Inhalt

Die Datei ist eine Aneinanderreihung verschiedener Namelist-Blöcke.

  1. Block FILETYP
    1. FTYP = Typkennung der Datei, welche zur automatischen Identifikation des Dateiinhalts dienen soll.
  2. Block STATIC
    1. NL = Anzahl der besonderen Position.
  3. Blöcke LOCATION
    Angaben zu den einzelnen besonderen Positionen.
    1. NAME = Name(n) der Position (Long-,Code- und Short-Name).
    2. NODE = ID und Koordinaten der Position.
    3. COLOUR = Farbindex für die Position.
    4. DEPTH = Tiefe an der Position.
  4. (optional) Block EPSG_GEODETIC_PARAMETER
    Dieser Block muss vorhanden sein, wenn eine CF-NetCDF-Datei erzeugt werden soll.
    1. EPSG = EPSG-Code des Koordinatensystems (siehe EPSG Geodetic Parameter Registry).
  5. (optional) Block GLOBAL_STATIC
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. NH = Anzahl an History-Zeilen
    2. NC = Anzahl an Kommentar-Zeilen
  6. (optional) Block GLOBAL
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. INSTITUTION = Institution, welche die Daten ursprünglich erzeugt hat.
    2. REFERENCES = Referenz der liefernden Institution.
    3. CONVENTIONS = NetCDF-Konventionen, die eingehalten werden.
    4. TITLE = Titel der Datei.
    5. SOURCE = Quelle der Daten.
  7. (optional) Blöcke GLOBAL_HISTORY
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. HISTORY = History-Zeile der Datei.
  8. (optional) Blöcke GLOBAL_COMMENT
    Dient dem Eintragen globaler Attribute vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. COMMENT = Kommentar-Zeile zur Datei.
  9. (optional) Block CODE_AND_TIME_INFO
    Dient dem Eintragen von Attributen für die Tiefen-Variable vor dem Erzeugen einer CF-NetCDF-Datei.
    1. CODE = Phydef-Code zur Bedeutung der Tiefendaten [17,617,1149]
    2. TIME = Referenzzeitpunkt für die Tiefendaten
    3. BEGIN = Startzeitpunkt des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten
    4. END = Endzeitpunkt des Zeitraums, für den die Tiefendaten gelten

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

ABDF, ADCP2BDF, DATACONVERT, DIDAMERGE, DIDAMINTZ, ENERF, FRQWF, GEOTRANSFORMER, GRIDCONVERT, GVIEW2D, LZKSF, LZKWF, PGCALC, TDKLF, TDKSF, TDKVF, TDKWF, UNTRIM, UNTRIM2, UNTRIM2007, UTRPRE, UTRRND, VTDK, XTRDATA

Weitere Informationen

Programmiersprache

FORTRAN90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

$PROGHOME/fortran/lib/io/*/mod_location_grid_io.f90 (deprecated)
$PROGHOME/fortran/lib/l_grid/*/mod_p_l_grid_ui.f90

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

$PROGHOME/fortran/lib/io/*/mod_location_grid_io.f90 (deprecated)
$PROGHOME/fortran/lib/l_grid/*/mod_p_l_grid_ui.f90

Originalversion

G. Lang

Pflege

G. Lang

Beispiel-Datei

$PROGHOME/examples/untrim/m.location.dat
$PROGHOME/examples/lib/l_grid/lg.plus_CF-NetCDF_Info.dat


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht