Aktionen

GVIEW2D.DAT

Aus BAWiki

Basisinformationen

Datei-Typ

gview2d.dat

Version

1.x

Beschreibung

März 2002

Bedeutung der Datei

Eingabesteuerdatei für das Programm GVIEW2D.

Datei-Inhalt

  1. Block GeneralFiles:
    Angaben zu den Namen allgemein benötigter Dateien:
  2. Block DataFiles:
    Angaben zu den Namen der zu verwendenden Datendateien. Folgende Typen von Datendateien können angegeben werden:
    • Messdaten-Dateityp boewrt.dat
    • Verfahrensabhängiger Simulationsdaten-Dateityp knoerg.bin
    • Verfahrensunabhängiger Simulationsdaten-Dateityp siehe dirz.bin
    Hinweis:
    Bei Dateien des Datenformats (siehe dirz.bin) muss eine zweite Datei gleichen Typs angegeben werden, welche die Referenz-Wasserflächen (RWF)enthält. Dabei kann es sich um die gleiche Datei handeln, aber im Falle von 3D-Daten stehen die RWF-Daten immer gesondert auf einer anderen Datei. RWF-Dateien müssen für synoptische oder Zeitreihen-Daten den Wasserstand enthalten, für Analyse-Daten sind Thw- oder Tnw-Angaben notwendig. Diese Angaben werden für das Tockenfallen/Überfluten von Datenpunkten benötigt.
  3. Block GksAttributes:
    Angaben zur Voreinstellung von Zeichnungsattributen (Farben, Linientypen, ...)

Hinweis: Beim Lesen der Daten wird automatisch auch auf die Dictionary-Datei gview2d_dico.dat in dem Verzeichnis $PROGHOME/dic/ zugegriffen.

Programme, welche diesen Datei-Typ benutzen

GVIEW2D

Weitere Informationen

Programmiersprache

Fortran90

Datei-Form

FORMATTED

Datei-Zugriff

SEQUENTIAL

Datei-Endung

.dat

Schreib-Unterprogramm(e)/Modul(e)

-

Lese-Unterprogramm(e)/Modul(e)

get_inpdata (Modul $PROGHOME/fortran/prg/gview2d/hp/mod_gview2d_dico.f90)

Originalversion

J. Jürges

Pflege

J. Jürges

Beispiel-Datei

$PROGHOME/examples/gview2d/gview2d.dat


zurück zu: Dateikennblätter


Strukturübersicht