Aktionen

DISPLAY CONTROL VOLUMES

Aus BAWiki

Basisinformationen

Programm-Name

display_control_volumes

Version

1.1 / März 2016

Beschreibung

März 2016

Stichworte

Analyseergebnisse
Visualisierung
Daten für Kontroll-Volumina
aggregierte Transporte
CF NetCDF Format
MATLAB

Danksagung: This project took advantage of netCDF software developed by UCAR/Unidata (www.unidata.ucar.edu/software/netcdf/).

Kurzbeschreibung

Die Anwendung display_control_volumes stellt räumlich und zeitlich aggregierte Flüsse von Transportgrößen übersichtlich in einer Tabelle dar.
Eine Karte mit der Lage der Kontrollvolumina und ihren zugehörigen Exchanges wird ebenfalls angezeigt.

Bild GUI der Anwendung display_control_volumes.

Die Tabelle ist für ein bestimmtes Kontrollvolumen zeilenweise zu lesen. Positive Werte bedeuten Zuflüsse für das Kontrollvolumen der Zeile, negative Werte zeigen Abflüsse an. Horizontale Flüsse können durch die Exchanges des Volumens zu angrenzenden Kontrollvolumina oder zur Umgebung (Spalte: ENV) stattfinden. Vertikale Flüsse durch den Austausch mit dem Boden oder der Atmosphäre können vorkommen. Daneben kann ein Kontrollvolumen Quellen und Senken aufweisen, über die es zu Einträgen und Entnahmen kommt.

Spalten-Titel:

EER: Einleitungs-Entnahme-Rate
NVR: Niederschlags-Verdunstungs-Rate
WOB: Austausch mit Wasseroberfläche
BOD: Austausch mit Gewässersohle

Zusätzlich zeigt die Spalte DIV die horizontale Divergenz für das Kontrollvolumen an.

Folgende Analyse-Ergebnisse werden verarbeitet:

  1. Tideunabhängige Kennwerte des Wassertransports,
  2. Tideunabhängige Kennwerte des Salztransports,
  3. Tideunabhängige Kennwerte des Wärmetransports,
  4. Tideunabhängige Kennwerte des Tracertransports,
  5. Tideunabhängige Kennwerte des Schwebstofftransports.
  6. Tideunabhängige Kennwerte des Sedimenttransports.


Eingabe-Dateien

  1. Tideunabhängige Kennwerte aggregierter Transportgrößen (Dateityp: cf-netcdf.nc).

Ausgabe-Dateien

  1. (optional) Lageplan der Kontroll-Volumina als Bitmap (*.PNG) oder im Vektorformat (*.PDF,*.EPS).
  2. (optional) Tabelle der Flüsse als Textdatei(*.TXT).

Methode

Liegt eine Trennung in advektive und diffusive Transporte vor, fasst die Tabelle ihre Werte zusammen. In dem Fall werden zwei zusätzliche Spalten (SUM_ADV, SUM_DIF) angehängt, die helfen das Verhältnis zwischen den beiden Transportarten einzuschätzen.

An der Bilanzierung beteiligte Fraktionen können vom Anwender ausgewählt werden.

Die in die Anwendung integrierte Konfigurationsdatei display_control_volumes_cfg.dat enthält u.a. die zulässigen Variablennamen der Kennwerte der verschiedenen Transporte.

Vorlauf-Programme

NCANALYSE

Nachlauf-Programme

keine

Weitere Informationen

Programmiersprache

MATLAB

zusätzliche Software

Linux: MATLAB Compiler Runtime MCR R2015a im Verzeichnis /usr/local/MATLAB/R2015a.

Originalversion

S. Spohr

Programmpflege

S. Spohr

Dokumentation/Literatur

Derzeit nicht verfügbar. Siehe auch unter MATLAB.


zurück zu Programmkennblätter


Strukturübersicht